Hgeocities.com/Colosseum/Loge/1668/tvs_5.htmlgeocities.com/Colosseum/Loge/1668/tvs_5.htmlelayedxIJp'&OKtext/htmlUh&b.HMon, 05 Oct 1998 23:09:20 GMTM Mozilla/4.5 (compatible; HTTrack 3.0x; Windows 98)en, *IJ& TV 1864 Salzkotten - Saison 97 / 98  
TVS-Logo Archiv

Das Team der Saison 97 / 98
 
 
 
hintere Reihe, v.l.n.r.: Michael Rosenthal (Headcoach), Michael Neumann, Vernon Carr, Evelyn Reinecke (Physiotherapeutin), Holm Feyerabend 
mittlere Reihe, v.l.n.r.: Hans - Jürgen Altrogge (Manager), Winand Wamper (1.Vorsitzender), Ralf Risse, Axel Schubert, Ingo Siebert, Tobias Rawohl, Christoph Luis, Dieter Klein, Jörg Wachholz (Assistant), Hans-Stefan Gausemeiner (Manager)
vordere Reihe, v.l.n.r.: Raimund Heggemann, Elmar Grof (Cap), Markus Neuhaus 
 
 
 
Nr. Name Geb. am Position m bish. Vereine
4 Elmar Grof 27.05.69 Center 2,03 SSV Hagen, TuS Iserlohn
5 Ralf 'X' Risse 09.07.64 Guard / Forward 1,95 Steiner Bayreuth, Brandt Hagen
6 Holm Feyerabend 12.10.70 Forward 1,96 SC Aplerbleck
7 Dirk Happe 16.02.66 Guard 1,85 Forbo Paderborn '91, TuS Herten, VBC Paderborn
8 Markus Neuhaus 02.04.71 Guard 1,80 TuS Breckerfeld
9 Dieter Klein 17.08.64 Center 2,07 Brandt Hagen, SSV Hagen
10 Axel Schubert 10.01.67 Center 2,03 TuS Herten, MTV Gießen
11 Raimund Heggemann 01.05.67 Guard 1,78 TV Salzkotten 2, eigene Jugend
12 Michael Neumann 27.08.72 Guard 1,93 Paderborn Baskets
13 Vernon Carr 02.05.65 Guard / Forward 1,98 Michigan State Spartans (NCAA), Sacramento Kings (NBA), Bova Baskets
14 Benni Deitert ??.??.?? Forward ? DJK Rheda Wiedenbrück
15 Daniel Lieneke 05.06.81 Center / Forward 1,97 TV Salzkotten 2, eigene Jugend
  Christoph Luis 16.07.79 Guard 1,83 TV Salzkotten 2, eigene Jugend
  Hendrik Schlune 14.06.80 Guard 1,85 TV Salzkotten 2, eigene Jugend
  Markus Meyerhans - Gülle ??.??.?? ? ? TV Salzkotten 2
  Manuel Crass ??.??.?? Guard ? DJK Rheda-Wiedenbrück
 
 
Headcoach: Jürgen Boffen 
Assistant Coach: Jörg Wachholz 
Physiotherapeutin: Evelyn Reinecke 
Abgänge währed der Saison 97/98: Tobias Rawohl (TuS Iserlohn) aufgrund von persönlichen Problemen; Ingo Siebert (ebenfalls TuS Iserlohn) aus beruflichen Gründen, Michael Rosenthal (Headcoach) aufgrund von persönlichen Problemen. 
Zugänge: Dirk Happe(Forbo Paderborn); Benni Deitert, Manuel Crass (DJK Rheda Wiedenbrück); Jürgen Boffen, Headcoach (FC Schalke 04) 

Saisonstart 97 / 98
Während "Nachbar" Forbo Paderborn mal wieder den Großteil der Mannschaft ausgetauscht hat, gelang es den Verantwortlichen in Salzkotten, wichtige Leistungsträger zu halten und junge, neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren. Mit Holm Feyerabend, Markus Neuhaus und Tobias Rahwohl kamen drei neue Spieler, die in den bisherigen Vorbereitungsspielen einen starken Eindruck hinterließen. Konnte der TVS in der letzten Saison mit Ralf "X" Risse einen Glücksgriff landen, so könnte diese Stellung Axel Schubert einnehmen, der vom erstligisten TuS Herten kam. Um einem personellen Engpass (Verletztungen, o.ä.) vorzubeugen wurden letztendlich die drei Youngster Daniel Lieneke, Christoph Luis und Hendrik Schlune mit der Lizenz für die 2.Bundesliga ausgestattet und können die Mannschaft somit bei Bedarf verstärken.
Der TVS hat sich für diese Spielzeit meiner Meinung nach effektiv verstärkt und braucht keine großen Gener zu scheuen. Die Mannschaft wurde sinnvoll ergänzt und wird, wenn sie vom Verletzungspech verschont bleiben sollte, mit Sicherheit weitaus besser abschneiden als in der letzten Saison.

"Halbzeit" Saison 97 / 98
Spieler / Ereignisse / Bewertungen zur ersten Saisonhälfte 97 /  98
Den Saisonverlauf hatte man sich in Salzkotten ganz bestimmt nicht so vorgestellt. Zwei Niederlagen gegen 'Erzfeind' Forbo Paderborn, zwei vorzeitige Abgänge von Tobias Rawohl und Ingo Siebert, sowie ein mickriger 7. Tabellenplatz.Axel Schubert stand häufig im Mittelpunkt der Sälzer Kritiker. Nur zu oft konnte er lediglich zwei bis drei magere Pünktchen auf seinem Punktekonto verbuchen. Einstimmiger Tenor: "Von einem ehemaligen Bundesligaspieler erwarten wir mehr..." Vernon Carr mußte für einige Spiele verletzungsbedingt aussetzten, fand aber nach auskuriertem Bänderriß schnell wieder in sein Spiel. Ein wenig ungewöhlich den 1,98m großen umfunktionierten 'Guard' beim Spielaufbau zu beobachten. Zwar konnte Carr die meisten seiner eigensinnig wirkenden Aktionen zu Punkten verwandeln, was sein Punkteschitt (über 20) beweist, doch wirkten dann die vier anderen Mitspieler eher wie engaierte Statisten... Bei Ralf Risse schienen sich Tag - und Nacht abzuwechseln. Mal konnte er seinen Gegenern 30 Punkte 'einschenken' , ein anderes Mal hatte er so gut wie keinen Einfluß auf das Spielgeschehen. Ingo Siebert trennte sich vorzeitig aus beruflichen Gründen (Schichtarbeit etc.) vom TVS. Kein guter Umstand für die Sälzer, da Dieter Klein, nach seinem Bänderriß zum Saisonbeginn, noch nicht wieder zu seinem Spiel gefunden hat. U-22 Nationalspieler Tobias Rawohl hat sich wieder seinen vorherigen Verein, dem TuS Iserlohn angeschlossen, wo er auf mehr Einsatzzeit hofft.  Das Forbo Paderborn des öfteren finanzielle Probleme hat, soll sogar schon bis zur Hederauenhalle vorgedrungen sein. Doch das diese sog. finanziellen Probleme zur Entlassung des Paderborner Urgesteins 'Dirk Happe' führten, ließ die Verantwortlichen des TVS hellhörig werden. Kurzerhand wurde der Paderborner Guard verpflichtet und geht somit nun im blau - weißen Dress auf Korbjagdt...
This page is powered by:
 

  1