Zitruspflanzen




Wie kann man eine total vertrocknete Zituspflanze retten?




Mandarine (Citrus reticulosa)

So sah mein Mandarinenbäumchen bis vor Kurzem aus. Dichter Wuchs und schöne grüne Blätter.
Und so sah es nun aus, nachdem ich 9 Tage im Urlaub war und kruzfristig jemanden finden musste, der in meiner Abwesenheit meine Pflanzen gießt.

Bis auf wenige Blätter total vertrocknet. Die 15 Früchte, die die Pflanze zuvor angesetzt hatte, hängen traurig an den kahlen Ästen.

Bei diesem Anblick war ich mehr als traurig.

Das Bild illustiert, wieviel von dem immer und immer wieder zitierten Satz zu halten ist, dass Zitrusse wenig Wasser brauchen! Meine Erfahrung ist: im Sommer brauchen Zitrusse ebenso wie andere Pflanzen reichlich Wasser!

Der häufigste Kulturfehler ist, dass Zitrusse zu wenig statt zu viel gegossen werden!!!



Nachdem dieses Jahr zum ersten Mal die Aussicht bestand, vollreife Mandarinen von diesem Bäumchen zu ernten, möchte ich natürlich nicht nur das Bäumchen an sich retten sondern auch die Früchte.

Im Netz fand ich meistens die Empfehlung, die Früchte zu entfernen, weil sie Pflanze Kraft kosten bei der Regeneration. Außerdem streiten sich die Geister, ob man die Pflanze zurückschneiden soll oder nicht.

Ich habe die Früchte belassen, nichts zurückgeschnitten und - natürlich - erstmal gegossen. Die Pflanze habe ich an ihrem vollsonnigen Standort im Wintergarten belassen und angepasst weiter gegossen - also immer wenn der Wurzelballen komplett abgetrocknet war mit reduzierter Menge, weil die Pflanze bei fehlenden Blättern nicht viel Wasser aufnehmen kann.
Und siehe da: bereits nach drei Tagen treiben die ersten Knospen schon wieder aus! Die Pflanze hat zwei Früchte abgeworfen; 13 hängen noch tapfer an den Ästen. Die Maximaltemperatur beträgt 43C, aber das Sonnenlicht tut ihr offensichtlich gut und regt das Wachstum meiner Meinung nach eher an.

Im rechten Bild sieht man noch die gelben Stengel der verlorenen Blätter neben den neuen Trieben.
Nach 4 Wochen.
Text folgt.
Nach 5 Wochen.
Text folgt.
© für alle Fotos: Thomas Back
Letzte Aktualisierung: 09.07.2007


Eintrag ins Gästebuch Gästebuch anzeigen


Hauptseite