Takelriss

Rahsegel

Kreuzmast Grossmast Fockmast
Kreuz-Royalsegel Gross-Royalsegel Fock-Royalsegel
Kreuz-Bramsegel Gross-Bramsegel Fock-Bramsegel
Kreuz-Obermarssegel Gross-Obermarssegel Fock-Obermarssegel
Kreuz-Untermarssegel Gross-Untermarssegel Fock-Untermarssegel
Grosssegel Focksegel

 

Schratsegel

Kreuzmast Grossmast Fockmast
Kreuz-Royalstagsegel Gross-Royalstagsegel Flieger
Kreuz-Bramstagsegel Gross-Bramstagsegel Vorstengestagsegel
Kreuz-Stengestagsegel Gross-Stengestagsegel Außenkluever
Innenkluever
Besansegel Klueverstagsegel

 

Laufendes Gut

(Steuerbordbrassen)

Kreuzmast (Grossmastbrassen) Grossmast (Kreuzmastbrassen ueber kreuz gefuehrt, Fockmastbrassen)
Gross-Royalbrasse Kreuz-Royalbrasse Fock-Royalbrasse
Gross-Bram-Brasse Kreuz-Bram-Brasse Fock-Bram-Brasse
Gross-Obermars-Brasse Kreuz-Obermars-Brasse Fock-Obermars-Brasse
Gross-Untermars-Brasse Kreuz-Untermars-Brasse Fock-Untermars-Brasse
Grossbrasse Bagienbrasse Fockbrasse

 

Stehendes Gut

Kreuzmast u. Kreuzmastrahen Grossmast u. Grossmastrahen Fockmast u. Fockmastrahen Bugspriet
Kreuzwanten Grosswanten Fockwanten Vor-Royal-Stag
2 Kreuzmastpardunen 4 Grossmastpardunen 4 Fockmastpardunen Vor-Mars-Stag
Martinstag Kreuz-Bram-Stag Gross-Bram-Stag 3 Klueverstags
Backstag Kreuz-Mars-Stag Gross-Mars-Stag 2 Wasserstags
Besangaffel u. Besanbaum Kreuz-Stag Gross-Stag Stampfstag

 

Das Rigg der MIR

Die MIR hat 3 Stahlmasten: den Fockmast mit 49,5m ueber der Konstruktionswasserlinie, den ebenso hohen Grossmast und den Kreuzmast (Besanmast) mit 46,5m ueber KWL.  Auf jedem Mast ist eine Stenge, eine Bramstenge und eine Royalstenge aufgebracht. Die Konstruktion ist nicht wie bei traditionellen Riggs mittels eines Eselshauptes, sondern mittels einer Flansch. An jedem Mast gibt es 3 Plattformen: die Mars, die Saling und die Bramsaling.

Der Bugspriet besteht aus einem Teil und misst 19,2m. Er ist mit Hilfe des Martinstags sowie der Wassterstags fest mit dem Schiffrumpf verbunden.

An jedem Mast befinden sich 5 feste Rahen, die ebenfalls aus Stahl sind. Die Rahen des Fock- und Grossmastes sind indentisch und daher ggf. austauschbar. Am Kreuzmast befinden sich noch eine Gaffel und eine Piek.

Die Takelage der MIR wurde gemaess den Errungenschaften fuer Riggs zu Anfang des 20. Jahrhunderts  entwickelt. Das stehende Gut besteht aus Stahltrossen, die groesstenteils noch bekleedet und gelabsalt sind. Das laufende Gut besteht aus Kunststofftauwerk in geeigneter Staerke fuer den Handbetrieb. Die Rahen sind mit Fusspferden fuer einen sicheren Stand, sowie einer Sicherungsleine zum Einhaken der Sicherheitsharnesse ausgestattet. Beide bestehen ebenfalls aus Stahltrossen.

MIR besitzt 2 paar Brassbaeume. Dies sind seitliche Ausleger, ueber die die Brassen der Rahen des Fock- und Grossmastes gefuehrt werden. Bis auf die Geitaue werden alle Leinen des laufenden Gutes ueber Bloecke gefuehrt. 

Die MIR fuehrt 14 Rahsegel. Die gleichnamigen Segel des Fock- und Grossmastes sind identisch und daher austauschbar. Desweiteren gibt es  4 Kluever und 7 Stagsegel, sowie 1 Besansegel am Kreuzmast.

 

1