Hde.geocities.com/baruntse2001/ablauf.htmde.geocities.com/baruntse2001/ablauf.htm.delayedxkJBOKtext/htmlp&'#b.HThu, 27 Sep 2001 07:50:42 GMTMozilla/4.5 (compatible; HTTrack 3.0x; Windows 98)en, *kJ Untitled Document
OÖ Gendarmerie-Bergführer
Expedition 2001
Akklimatisations-Trekking nach Lukla: 6 Tagesetappen mit je ca. 1000hm Aufstieg
5. Tag:
über den Danda La Paß (2.380m) nach Shivalaya (1.810m) und Sangbadanda (2.160m) zum Deorali La (2.705m): ca. 1450 hm Auf- und 600 hm Abstieg
6. Tag:
Treck nach Bhandar (2.200m) und Likhu Khola (1.520m) nach Kenja (1620m), Aufstieg nach Sete (2.575m): ca. 900 hm Ab- und 1.100 hm Aufstieg
7. Tag:
von Sete (2.575m) zum Lamjura La (3.530m) und nach Junbesi (2.670m): ca. 1.000 hm Auf- und 900 hm Abstieg
8. Tag:
Aufstieg nach Solung (2.984m), hinunter zum Beni Khola (2.520m) und nach Ringmo (2.760m). Über den Tragsindo La (3.070m) nach Gonda (2.930m) und bis Nuntala (2.000 m). Vom Paß ist bei Schönwetter der Mt. Everest erstmals zu sehen. ca. 900hm Auf- und 1.600hm Abstieg
9. Tag:
weiter über Dudh Kosi (1.560m) und Kharikhola (2.180m) nach Bupsa (2.320m) zum Khari La (3.081m) und nach Chutok / Poyan(2.800m): ca. 1.400hm Auf- und 750 hm Abstieg
10. Tag:
über Surke (2.293m) gehts nach Lukla (2.834m), die letzte größere Siedlung auf der üblichen Trekking-Route. Hier werden weitere Träger für das Expeditionsgepäck organisiert. Aufstieg nach Chutanga (3.080m) Ab hier beginnt das Zeltleben. ca. 500 hm Ab- und 780 hm Aufstieg
weiter  
Home
1