Ich heiße Euch Willkommen - Ihr Kinder der Nacht
Im Moment herrscht hier noch Leere, jedoch soll sich dies im Laufe der Zeit ändern. So blicket denn öffters hier herein und labet Euch bisher zumindest an der Ruhe.


Der keltische Naturgott Cernenus (gesprochen Kernenus) wurde bereits in der Steinzeit als Naturgott verehrt.

In der keltischen Sprache bedeutet Cernenus soviel wie: „der Gehörnte“.

Er gilt als Herr der Tiere und als Begleiter der großen Erdgöttin.
Er wird als Gott der Natur, des Waldes, der schöpferischen Naturkräfte, der Fruchtbarkeit, der Zeugungskraft, des Wachstums, der Reinkarnation, der Kreuzwege, der Krieger aber auch als Gott der Liebe und als Gott des Wohlstandes und Reichtums bezeichnet.



Er fördert Lebenskraft und Fruchtbarkeit und verkörpert die Heiligkeit der freien Natur, die Freiheit der Wildnis und eine Freiheit des Mensches als Teil dieser wilden Natur.

Cernenus trägt oft auch die Namen: Cernowain, Cernunnos, Herne, Esus, Großer Vater, der Gehörnte oder der Jäger. Pan, Dionysos, Satyr,

Die Druiden nannten ihn Hu-Gadarn.

Ein Hirsch (ein Gehörnter) gilt in vielen Kulturkreisen der Erde als Vertreter von Sonne und Licht auf der Erde - als Lichtbringer.


Navigation: Sammlung Gästebuch Geld vedienen



Besucherstatistik

Copyright © 2000 Yahoo! Inc. Alle Rechte vorbehalten.

1