Bitte besuchen Sie meinen Sponsor!



www.CoolingSoftware.de.tf - www.CoolingSoftware.eu.tf

Informationen und Programme rund um die Kühlung, Steuerung und Überwachung Ihrer CPU!



Translate this page into English using FreeTranslation.com


Rain 1.0 - Rain 2.0 - Waterfall 1.22 - Waterfall 1.23 - Waterfall Pro 1.01 - WinCooler 1.02 - Refrigerator 3.2 - KCPU Cooler - Keep Cool 2.0 - CpuIdle 3.01 - DOSidle 2.10 - VCool - FanSpeed - SpeedFan - MBProbe - Motherboard Monitor - ATM - Lm_sensors + KLM (Linux) - CPU Monitor - CPU Load - CpuUsage - StHWMon (OS/2) - Active CPU - CPU Monitor V1.0 - CPU Monitor 2.02 - CPU Indicator- CPUCool + CPUIce - CPU Meter - CPU Peeker - CpuIdle 5.9 - CoolOn - HDD Temperature- DTemp - Hmonitor - Softcooler II - CPU Eat 'n' Cool - athcool (Linux) - S2kCtl - SpeedswitchXP - PRCNM - HDDlive - SensorsView

?

 

 

 

 

!

 

!

FAQs

-

CoolingHardware

-

Getestete CPU-Kühler

-

Gehäuselüftung

-

Links

-

Forum


Was ist CoolingSoftware?

Jeden Sommer das gleiche Spiel: Sie arbeiten einige Zeit an Ihrem PC. Plötzlich lässt sich der Mauszeiger nicht mehr bewegen und nur ein Reset haucht Ihrem PC wieder Leben ein! Der eben geschriebene Text ist verloren! Bei Raumtemperaturen von bis zu über 30°C kommt so manche (übertaktete?) CPU richtig ins schwitzen! Hier kann Ihnen CPU-Kühlung durch Software helfen! Durch einen Mangel in Windows 95/98 wird die CPU im Leerlauf nicht, wie in anderen Betriebssystemen (OS/2, Windows NT, Linux), mit dem HLT-Befehl im sogenannten "idle loop", in den Ruhezustand versetzt! Dadurch läuft die CPU immer auf vollen Touren und wird regelrecht "gekocht"! Kleine Tools wie z.B. Waterfall, CpuIdle, KCPU Cooler, Rain usw. schaffen hier Abhilfe! Sie senken nicht nur die Temperatur Ihrer CPU, sondern sparen auch noch ein wenig Strom, was sich auf Ihrem Laptop sicher positiv bemerkbar macht! Außerdem lebt eine kalte CPU länger!

So funktioniert es: Das entsprechende Programm lädt sich resident in den Speicher und überwacht, was die CPU macht. Wird feststellt, daß die CPU untätig ist und wartet, schaltet es die CPU in den Halt-Modus. Im Halt-Modus werden in der CPU einige Bereiche stromlos geschaltet und die komplette CPU heruntergetaktet. Die CPU benötigt dadurch viel weniger Strom! Wird die CPU gebraucht, so wacht sie sofort wieder auf und geht, praktisch ohne Zeitverlust, an die Arbeit.

CPU-Kühlung durch Software ist nach m.A. für Overclocker höchstens nur eine kleine Hilfe, da bei voller Auslastung (z.B. Spiele wie UT o.ä.) der CPU keine Kühlung erreicht wird! Hier sollte ein Hochleistungskühler zum Einsatz kommen!

Unter Windows 98SE, Me, 2000 und XP wird Microsoft's Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) bereitgestellt! Eine Funktion von ACPI ist die Möglichkeit, die CPU durch Nutzung des HLT-Befehls zu kühlen!
ACPI muß allerdings im Bios und in Windows aktiviert sein, und vom Motherboard voll unterstützt werden! Bei vielen Motherboards ist der HLT-Befehl im Bios ausgeschaltet! Bei
aktiviertem HLT-Befehl kommt es zu hohen Schwankungen in der Leistungsaufnahme der CPU. Diese können durch schwache und/oder minderwertige Netzteile nicht schnell genug ausgeglichen werden! Systemabstürze können die Folge sein!


Maximale Betriebstemperaturen einiger CPUs:

(Angaben ohne Gewähr!)

CPU Codename Model Taktfrequenz in MHz Max. Betriebstemp.
AMD K6-2 Chomber - 400 - 550 65 °C
AMD Duron Spitfire/Morgan - 550 - 1300 90 °C
AMD Athlon K75 - 550 - 1000 70 °C
AMD Athlon Thunderbird - 650 - 1100 90 °C
AMD Athlon Thunderbird - 1133 - 1400 95 °C
AMD Athlon XP Palomino 1500+ - 2100+ 1333 - 1733 90 °C
AMD Athlon XP Thoroughbred 1700+ - 2100+ 1467 - 1733 90 °C
AMD Athlon XP Thoroughbred 2200+ - 2700+ 1800 - 2167 85 °C
AMD Athlon XP Barton 2500+ - 3000+ 1833 - 2167 85 °C
Intel Celeron Mendocino - -533 70 °C
Intel Celeron Coppermine 128 - 533 - 700 75 °C
Intel Pentium III Coppermine - 533, 600 - 1000 75 °C

Intel Pentium 4

Willamette/Northwood

-

2000 - 3400

68 - 70°C

Bei den hier angegebenen Temperaturen handelt es sich um Höchstwerte im Prozessorkern! Die vom internen Sensor des Motherboards angezeigten Werte sollten, weil nicht sehr genau, deutlich darunter liegen! Bei einem AMD Athlon/Duron sollten 65 °C bei Voll-Last nicht überschritten werden. Als normal würde ich noch 55 °C ansehen. Diese Werte gelten für Motherboards mit Temperatursensor im Sockel der CPU! Wird die Thermaldiode der CPU ausgelesen, ist eine Temperatur von 65 °C bei Voll-Last noch im grünen Bereich. Mehr Informationen finden Sie hier!


CoolingSoftware
Freeware

Rain 1.0
by Leading Wintech

Rain 1.0 (Freeware, 1998) für Windows 95/98 zeichnet sich durch den sehr geringen Speicherbedarf von 300KB aus und ist der Klassiker der CoolingSoftware! Wenn Sie keinen CPU-Monitor benötigen, dürfte Rain erste Wahl für Sie sein! Programmiert wurde Rain 1.0 von Zhu Yi Hong (Tim)! Die angegebene Website von Leading Wintech : http://cpu.simplenet.com/leading_wintech ist schon seit langer Zeit nicht mehr erreichbar!
Nach der Installation von Rain 1.0 und dem Neustart von Windows sollte das Icon von Rain im Systemtray stehen:

Durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf dieses Icon läßt sich das Programm ein- oder ausschalten.
Download Rain 1.0 (.zip-Datei nur 120KB)!


Rain 2.0
by Leading Wintech

Rain 2.0 (Freeware, 1998) wurde von Zhu Yi Hong (Tim) für Windows 98 programmiert! Auch diese Version verfügt über keinen CPU-Monitor! Nach der Installation von Rain 2.0 und dem Neustart von Windows sollte das Icon von Rain im Systemtray stehen:

Durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf dieses Icon läßt sich das Programm ein- oder ausschalten.
Download Rain 2.0 (.zip-Datei nur 121KB)!


Waterfall 1.22
by Leading Wintech

 


Waterfall 1.23
by Leading Wintech

 

 

Auch Waterfall 1.22 und Waterfall 1.23 (Freeware, 1998) wurden von Zhu Yi Hong (Tim) programmiert und sind für Windows 95/98 gedacht! Während der Installation wird eine Verknüpfung im Autostart-Ordner erzeugt, so daß das Programm bei jedem Windows-Start geladen wird. Nach der Installation von Waterfall und dem Neustart von Windows sollte das Icon im Systemtray stehen:

Durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf dieses Icon läßt sich das Programm ein- oder ausschalten. Ein Linksklick öffnet das Hauptfenster, welches die aktuelle und durchschnittliche Power-Saving-Rate anzeigt! Waterfall soll lt. Programmierer etwas stabiler als Rain laufen.
Download von Waterfall 1.22 (110KB .zip-Datei)!
Download Waterfall 1.23 (123KB .zip-Datei)!


Waterfall Pro 1.01
by Leading Wintech

Ein weiteres Programm von Zhu Yi Hong (Tim) ist Waterfall Pro 1.01(Freeware, 1998)! Waterfall Pro 1.01 verfügt über div. Optionen, wie z.B. Optimierung der CPU. Zusätzlich überwacht es ständig die Auslastung und Temperatur des Prozessors und regelt ihn dann bei Bedarf in eine Erholungsphase runter. Eine Alarmfunktion ist ebenfalls mit inbegriffen! Die Ausgabe der Sensorwerte des Motherboards funktioniert nur auf den unterstüzten Boards. Das Programm ist Freeware mit Werbebildschirm beim Start (leider)!
Die nachfolgenden Versionen 2.01 und
2.99 von Waterfall Pro sind Shareware und können, mangels Webseiten, nicht legal freigeschaltet werden.
 
Download Waterfall Pro 1.01 (.zip-Datei ca. 466 KB)


WinCooler 1.02

WinCooler stammt von der Firma Atmosoft und ist Freeware!
Diese CoolingSoftware verfügt zusätzlich über eine CPU-Info und erkennt auch aktuelle Prozessoren sicher! Nach Aussage der Programmierer kann es auf einigen AMD- Athlon/Duron/Thunderbird -Systemen Probleme mit dem HLT-Befehl geben! Probieren Sie es einfach aus!
Zur Homepage von WinCooler (Download)!


Refrigerator 3.2

Von Amn Software aus Rußland kommt Refrigerator 3.2 mit einigen Extras auch als Freeware!
Für dieses Programm stehen verschiedene Skins zur Verfügung. Eine grafische Darstellung der CPU-Auslastung und diverse andere Angaben zu CPU und Speicher werden je nach Skin angezeigt!
Zur Homepage von Refrigerator 3.2!


KCPU Cooler

KCPU Cooler v1.0.0 Final kommt von Kirys Tech 2000! Das Programm ist Freeware und bietet zusätzlich eine CPU-Info, die offensichtlich auch mit aktuellen CPUs umgehen kann!
Zur Homepage von KCPU Cooler!


Keep Cool 2.0

Nur 19 KB ist der Download von Keep Cool 2.0 klein! Das Programm ist Freeware und bietet keine zusätzlichen Features!
Ein Setup-Programm sucht man vergeblich, es wird aber auch nicht benötigt! Die Installation wird in der Datei readme.htm sehr gut beschrieben!
Zur Homepage von Keep Cool!


CpuIdle3.01

Die letzte Freeware-Version ohne Verfallsdatum von CpuIdle ist CpuIdle3.01! Programmiert wurde es von Andreas Goetz ! Der Nutzungszeitraum der Version 3.02 endete 1999! Ab der Version 4.0 ist CpuIdle Shareware!
Download CpuIdle3,01.zip (Freeware, 1998, 205 KB) !
Zur Homepage von CpuIdle!


DOSidle V2.10

Auch wenn Sie unter MS-DOS arbeiten, brauchen Sie nicht auf Kühlung Ihrer CPU durch Software verzichten! Hier können Sie das kleine Programm DOSidle (Freeware, 1998) von Marton Balog verwenden!
DOSidle läuft unter MS-DOS v5.00-7.10 (nicht getestet) und nutzt wie wie die anderen Kühlprogramme den HLT-Befehl der CPU aus!
Download der .zip Datei (29 KB)!


VCool

VCool (Freeware) von M. Peters ist das Kühlprogramm für Athlon/Duron Prozessoren auf Motherboards mit Via KT133(A) Chipsatz! Da zusätzlich die Werte der Temperatursensoren Ihres Motherboards ausgelesen und im System Tray

angezeigt werden, bleibt kein Wunsch offen! Eine weitere Option ist das
"Hardware Throttling" der CPU, wenn sie zu heiss wird (50%, 10%, shutdown)!
Auf der Homepage ist auch eine Version für
Linux verfügbar.

Die Version 1.7 von VCool unterstützt jetzt auch automatisches Installalieren und Entfernen und ist für Windows XP geeignet! Einige kleine Bugs wurden behoben!
VCool
1.8 beta 10 verfügt über Support für Via KT 400! Ein Test auf dem Elitegroup (ECS) L7VTA - Mainboard verlief unter Windows XP positiv! Auch die Werte der Sensoren wurden richtig angezeigt!
Zur Homepage von VCool!
Download der .zip Datei Vers. 1.7 (111 KB)!
Download VCool 1.8 public beta 7 (29 KB)!


CoolON
Software Cooling Function Enabler for Athlon/Duron on Win32.

CoolON (Freeware) kommt von Hidemi Oya! Dieses Programm erkennt diverse Chipsätze wie z.B. KT133(A), KT266(A), SiS 730 und SiS 735 automatisch und setzt das Cool Bit! Wenn auf Ihrem PC Windows 95 läuft, brauchen Sie zusätzlich noch ein Programm wie z.B. Rain.
Zur Homepage CoolON Project!


CPU Eat 'n' Cool

CPU Eat 'n' Cool (Freeware) versucht Ihre beschäftigte CPU zu kühlen! Ideal für Notebook und Laptop!
Zur Homepage von CPU Eat 'n' Cool (Download)!


athcool

Athcool senkt die Temperatur Ihres AMD Athlon/Duron unter Linux (nicht getestet)! Thanks to Fernando Marroquim!
Zur Homepage von athcool (Download)!


S2kCtl
Athlon CPU SoftCooler

S2kCtl ist ein neues Kühlprogramm für AMD Athlon/Duron unter Windows. Es werden div. Chipsätze unterstützt! Ein Test auf dem Elitegroup (ECS) L7VTA - Mainboard verlief unter Windows 98SE sehr positiv!
Zur Homepage von S2kCtl!
Download von majorgeeks.com!


SpeedswitchXP
CPU-Frequenzkontrolle für Notebooks mit Windows XP.

SpeedswitchXP ist eine kleine Anwendung, die im Systemtray sitzt und die dynamische Umschaltung der Taktgeschwindigkeit mobiler Intel- und AMD-Prozessoren unter Windows XP erlaubt.
Zur Homepage von SpeedswitchXP!


PRCNM

Ein neues, sehr kleines Kühlprogramm (69KB) für AMD Athlon/Duron unter Windows. Es werden div. Chipsätze unterstützt! Eine Anleitung ist im Download enthalten.

Kurzanleitung:
1. Download von PRCNM
2. Entpacken in einen Ordner Ihrer Wahl.
3. Öffnen Sie die Datei PrcNmCfg.ini mit dem Editor.
4. Ändern Sie den Wert hinter "LowPower" auf "1".
5. Starten Sie PRCNM.
6. Wenn Ihr PC nach dieser Aktion einwandfrei läuft, können Sie alle Dateien von PRCNM in den Autostartordner von Windows verschieben.

Zur Homepage von PRCNM (Download)!


CoolingSoftware
Shareware

CPUCool

CPUCool wurde von Wolfram Podien programmiert und wird offensichtlich auch weiterentwickelt! Das Programm ist Shareware und bietet die größte Anzahl zusätzlicher Funktionen aller vorgestellten Kühlprogramme, wie z.B. Lüfterüberwachung und Temperaturanzeige, übertakten via FrontSideBus, Anzeige des SD-Ram Eprominhalts und CPU-Optimierung!
Zur Homepage von CPUCool!


CPUIce

CPUIce (Shareware, 2001) ist eine abgespeckte Version von CPUCool! Sie enthält nur die Kühlfunktion und die Sensoranzeige. Da die Registriernummern gleich sind, können Sie das Programm Ihrer Wahl nutzen!
Zur Homepage von CPUIce!


CpuIdle 6.0

Ein sehr bekanntes Sharewareprogamm aus dem Bereich CoolingSoftware ist CpuIdle (Shareware, 2002)! Programmiert und weiterentwickelt wird es von Andreas Goetz ! In der Version 6.0 Pro ist CpuIdle auch für Windows NT/2000/XP zu haben. Für die Monitorfunktion arbeitet CpuIdle gut mit Alex van Kaam's Motherboard Monitor zusammen! Ob CpuIdle wirklich "Der beste CPU-Kühler" ist, und ob die € 20,-/€ 30,- für die Registrierung gerechtfertigt sind, sollte Ihnen ein Test ( 30 Tage ) zeigen. Mein Test von CpuIdle 5.9 auf dem ECS K7VZA V3.0 unter Windows 98 SE verlief durchaus positiv. Mir ist der Preis allerdings zu hoch!
CpuIdle 6 and CpuIdle Pro 6
Diese Version von CpuIdle "kühlt" Ihre CPU angeblich auch auf Boards mit SIS735 Chipsatz! Bei meinen Tests der Version CpuIdle Pro 6 unter Windows XP gab es allerdings div. Probleme!
Zur Homepage von CpuIdle!


CoolingSoftware
Software vom Hardwarehersteller

Softcooler II
by MSI

MSI Technology GmbH

Softcooler II stammt aus den Softwarelabors des bekannten Hardwareherstellers MSI! Bei der Installation wird die verwendete CPU automatisch erkannt! Ein Doppelklick auf das Trayicon öffnet ein Fenster mit div. Informationen über Ihre CPU! Einstellen können und brauchen Sie hier nichts!
Softcooler ist lt. MSI Bestandteil von PC-Alert III und keine eigenständige Software.


Monitorprogramme
Free- und Shareware

SensorsView

Ein sehr kleiner Temperaturmonitor für Windows mit vielen Anzeige- und Einstellmöglichkeiten: Alarm bei Temperaturüberschreitung, Temperaturanzeige im Tray usw. (Freeware)!
Zur Homepage von SensorsView (Download)!
Download von MajorGeeks.com


HDDlife™

Ein neuer Temperaturmonitor mit SMART Info für Ihre Festplatte (Windows 2000/XP)(Freeware)! Die Temperatur wird im Systemtray angezeigt!
Zur Homepage von HDDlive™ (Download)!


DTemp

Ein sehr kleiner Temperaturmonitor mit SMART Info für Ihre Festplatte (Windows 95/98/ME/NT/2000/XP)(Freeware)! Die Temperatur wird im Systemtray angezeigt!
Zur Homepage von DTemp - HDD temperaturemeter - (Download)!


HDD Temperature™

Ein Temperaturmonitor für Ihre Festplatte (Windows 95/98/ME/NT/2000/XP)(Freeware)! Die Temperatur wird im Systemtray angezeigt! Ob Ihre Festplatte das Temperaturmonitoring unterstützt, können Sie auf der Homepage nachzuprüfen.
Zur Homepage von HDD Temperature™ (Download)!


CpuUsage

Sehr brauchbarer CPU Monitor für Windows NT4/2000/XP(Freeware)! Die Auslastung Ihrer CPU wird, ähnlich wie bei CpuIdle, im Systemtray angezeigt!
Zur Homepage von CpuUsage (Download)!


StHWMon

StHWMon (Freeware für OS/2) von Stefan Milcke zeigt Ihnen die Werte der Sensoren Ihres Mainboards unter OS/2 an (nicht getestet)!
Unterstützt werden Mainboards mit Winbond-Chipsatz (z.B. ASUS P5A-B, GigaByte GA-686BX) und VIA-Chipsatz (z.B. Abit KT7 RAID und EPOX 8K7A)!
Zur Homepage von StHWMon (Download)!


Active CPU

Active CPU (Freeware für Windows 95/98/ME/NT/2000/XP) zeigt Ihnen die Auslastung Ihrer CPU im Systemtray an!
Zur Homepage von Active CPU (Download)!


CPU Monitor 2.02

CPU Monitor (Freeware für Windows 95/98) zeigt Ihnen die Temperaturen von CPU und Mainboard an! Das Programm wurde für das Asus TX97 Board geschrieben, sollte aber auch auf anderen Mainboards mit dem LM75/78 Sensor (z.B. Asus P2L97, Asus P2B und Abit BX6) arbeiten!
Zur Homepage von CPU Monitor (Download)!


CPU Peeker

CPU Peeker (Freeware mit Registrierung) zeigt Ihnen neben der CPU-Auslastung noch Informationen über die Auslastung des Speichers an! Eine Funktion zur Speicheroptimierung ist ebenfalls enthalten. Windows 2000 und Windows XP werden unterstützt!
Zur Homepage von CPU Peeker (Download)!


Cool Beans CPU Meter

Cool Beans CPU Meter (Freeware) zeigt Ihnen neben der CPU-Auslastung noch diverse Informationen über Ihre CPU an! Windows 2000 und Windows XP werden unterstützt! Auf der Homepage von CPU Meter finden Sie auch Cool Beans System Info! Dieses Programm ist ebenfalls Freeware.
Zur Homepage von Cool Beans CPU Meter (Download)!


CPU Monitor

Dieser kleine CPU Monitor (Freeware) zeigt Ihnen die Auslastung Ihrer CPU im Systemtray an!
Zur Homepage von CPU Monitor (Download)!


CPU Load

Ein weiterer CPU Monitor für Windows 95/98 ist CPU Load (Freeware)! Auch hier wird Ihnen die Auslastung Ihrer CPU im Systemtray angezeigt!
Zur Homepage von CPU Load (Download)!


MBProbe

MBProbe (Freeware, 2000) zeigt Ihnen alle Informationen an, die von den Sensoren Ihres Motherboards ausgegeben werden! Durch das Status Icon behalten Sie die Temperaturen ständig im Auge! Die Einstellungen können fast beliebig angepaßt werden. Ein Kühlprogramm ist nicht enthalten! MBProbe wird von mir auf einem Elitegroup (ECS) K7S5A - Mainboard mit SIS735 Chipsatz unter Windows XP erfolgreich eingesetzt!

Für das ECS K7S5A gelten folgende Einstellungen:
Motherboard = SIS950:2
CPU = SIS950:3
Aux1 = None
Aux1 = None

Zur Homepage von MBProbe (ca. 69 KB Download)!(eingestellt!)
Download von MajorGeeks.com


FanSpeed

FanSpeed (Freeware, 2000) ist ein Programm zur Kontrolle und Steuerung der Lüfter Ihres PCs! Es erwartet einen Winbond w83782d Chip auf Ihrem Motherboard! Der Download von FanSpeed beinhaltet VhaltD! VhaltD ist ein weiteres Kühlprogramm (sehr klein) für die CPU!
Zur Homepage von FanSpeed (ca. 263 KB Download)!


SpeedFan

SpeedFan (Freeware, 2001) zeigt Ihnen alle Informationen an, die von den Sensoren Ihres Motherboards ausgegeben werden und kann die Lüfter Ihres PCs steuern! Ein Kühlprogramm ist nicht enthalten!
Die Version 4.05 unterstützt auch
SIS635, SIS645, SIS735, SIS740 und SIS745 Chipsätze (z.B. ECS K7S5A + ECS K7S6A), und läuft unter Windows XP problemlos! Die Steuerung der Lüfter arbeitet nicht beim ECS K7S5A. Eine deutsche Kurzanleitung finden Sie hier!
Die neue Version 4.11 unterstützt
nForce2 cooling bits in Configuration / Advanced. Unter Charts wird ein Verlauf aller Sensoren des Motherboards grafisch dargestellt (getestet auf Shuttle AN35N-Ultra mit nForce 2 Ultra 400 Chipsatz)!
Overclocker können den FrontSideBus einiger Motherboards mit SpeedFan verändern!
Zur Homepage von SpeedFan (ca. 1,03 MB Download)!


Motherboard Monitor

Motherboard Monitor (Freeware, 2002) zeigt Ihnen alle Informationen (Temperatur, Lüfterdrehzahl und Spannungen) an, die von den Sensoren Ihres Motherboards ausgegeben werden! Auch bei diesem Programm können die Einstellungen fast beliebig angepaßt werden.

Für das ECS K7S5A gelten folgende Einstellungen (MBM Vers. 5.1.0.7):
Spannungs-Motherboard-Sensor = SIS950/ITE705F-1
CPU-Lüfterdrehzahl-Sensor = SIS950/ITE705F-1
System-Temperatur-Sensor = SIS950/ITE705F-2
CPU-Temperatur-Sensor = SIS950/ITE705F-3

Das Programm startet in Englisch, aber ein Language Pack ist verfügbar. Ein Kühlprogramm ist nicht enthalten!
Am 6. Juli 2004 wurde MBM eingestellt!
Zur Homepage von Motherboard Monitor (Download)!


ATM
Another Task Manager

ATM (Freeware, 2000) ist ein guter Task Manager für Windows 95/98! Er zeigt Ihnen an, was in den Tiefen des Systems passiert! Das eingebaute Kühlprogramm basiert auf dem HLT-Befehl!
Zur Homepage von ATM (Download)!
Download der .zip Datei (56 KB) vom lokalen Server!


Lm_sensors

Lm_sensors (Freeware) ist ein Monitorprogramm für Linux! Es werden zur Zeit folgende Sensorbausteine unterstützt: LM78, LM78-J, LM79, LM80, W83781D und GL518SM.
Zur Homepage von Lm sensors (Download)!
Zur Homepage von KLM (Download)!


WinSystem 98

WinSystem98 (Freeware) ist ein Monitorprogramm mit vielen Funktionen! Es gibt kaum eine Monitorfunktion die nicht von diesem Programm unterstützt wird!
Möglichkeit zum Download von WinSystem 98!


CPU Monitor V 1.0

CPU Monitor (Freeware) in Tachoform mit schneller Reaktion!
Zur Homepage von CPU Monitor (Download)!


CPU Indicator

CPU Indicator (Shareware) zeigt Ihnen auch bei laufender Kühlsoftware die Auslastung der CPU an!
Zur Homepage von CPU Indicator (Download)!


Hardware sensors monitor

Hmonitor (Shareware, 2001) ist ein Hardwaremonitor für Windows 9X/ME/NT/2000/XP mit eingebauter Kühlsoftware! Es zeigt Ihnen alle Informationen an, die von den Sensoren Ihres Motherboards ausgegeben werden!
Zur Homepage von Hmonitor (ca. 625 KB Download)!


Was Sie vor dem Download beachten sollten!

1. Beachten Sie das Format des Files! Es könnte ein .exe File oder auch ein .zip File sein. Ein .exe File ist direkt ausführbar! Evtl. müssen Sie noch einen Ordner für die Installation erstellen, in den Sie das .exe File kopieren und dort starten! Ein .zip file muß noch entpackt werden (z.B. rain20.zip)! Für diesen Zweck gibt es div. Programme wie z.B. UltimateZip (Freeware)! Entpacken Sie das .zip File in den gewünschten Ordner und starten Sie dort das Programm (.bat, .com oder .exe)!
2.
Merken Sie sich bitte den Ordner, in den Sie Ihren Download gespeichert haben! Sie suchen sich sonst tot!
3.
Achten Sie auf die Grösse des Files! Manches Download könnte schon etwas länger dauern! Mit einem
Downloadmanager könnte es etwas schneller und sicherer gehen!
4.
Scannen Sie nach Viren! Alle Files auf
CoolingSoftware.de wurden allerdings vor dem Upload mit einem aktuellen Virenscanner geprüft!

FAQs

Frage: Brauche ich CoolingSoftware für meinen PC?
Antwort: Wird der Sommer dieses Jahr heiß? ;-) Nun mal im Ernst: Eine AMD-K6-2-CPU darf z.B. im Kern höchstens 65°C heiß werden, und wenn man die Temperatur unter Windows 95/98 um fast 10°C senken kann....!


Frage: Wird die Kühlung meiner CPU besser, wenn ich mehrere dieser Programme starte?
Antwort: Nein!


Frage: Wie heiß wird denn nun meine CPU?
Antwort: Mit den beschriebenen Programmen ist nach meiner Erfahrung unter Windows 95/98 eine Absenkung der Temperatur um ca. 10 °C im Leerlauf möglich! Moderne Motherboards verfügen über einen oder mehrere Sensoren zur Überwachung der Temperatur (nicht unbedingt genau!) und Lüfter von CPU und System! Diese Werte werden in Bios angezeigt ( z.B. beim K6XV3+/66 von DFI im "Chipset Features Setup" unter "System Health Monitor")! Schauen Sie bitte im Handbuch Ihres Motherboards nach!
Wenn Ihr Board mit einem Winbond W83781D - Sensorchip ausgerüstet ist, kann Ihnen Refrigerator 3.2 ( mit Skin "Laguna Pro" ) die Temperatur anzeigen!
Arbeitet auf Ihrem Board ein anderer Sensorchip lohnt sich ein Versuch mit
SpeedFan , MBProbe oder mit dem Motherboard Monitor von Alex van Kaam! Fehlt Ihrem Board diese Funktion, können Sie nur mit einem Thermometer direkt an der CPU messen!


Frage: Wie kann ich feststellen ob die Software wirklich läuft?
Antwort: Ob das Programm läuft stellen Sie wie folgt fest: Öffnen Sie das Startmenü von Windows 95/98 und starten Sie den Systemmonitor im Verzeichnis Programme/Zubehör/Systemprogramme! Die Prozessorauslastung sollte hier mit 100% angezeigt werden!
Ihre CPU sollte im Leerlauf deutlich kälter sein als ohne die Software! Beenden Sie Windows und gehen Sie in das Bios! Hier wird bei heutigen Motherboards die Temperatur Ihrer CPU angezeigt. Nach einigen Minuten sollte die Temperatur ansteigen, denn die CPU ist nun "load"!


Frage: Ich habe auf meinem Athlon/Duron System div. Kühlprogramme getestet! Durch keines dieser Programme wurde meine CPU gekühlt!
Antwort: Auf vielen Athlon/Duron Systemen mit Via-Chipsatz versagen Kühlprogramme weil der HLT-Befehl im Bios ausgeschaltet ist. Mit dem Programm WPCREDIT kann man die "PCI Configration Register" Ihres Motherboards mit Via KT 133(A) Chipsatz editieren. Das Register 52 sollte auf EB (vorher vermtl. 6B) gesetzt werden! Mit WPCRSET kann dies bei jedem Systemstart automatisch erfolgen! Auf a7vtroubleshooting.com finden Sie einen entsprechenden Aufsatz (englisch)! Einfacher ist allerdings, wenn Sie einmal VCool , CoolOn oder CpuIdle 5.9 testen!
Auf dem Elitegroup (ECS) K7S5A - Mainboard mit SIS 735 Chipsatz "kühlen" nach meiner Erfahrung CpuIdle 6, CpuIdle Pro 6 und VCool! Allerdings kann der Einsatz dieser Programme zu div. Problemen führen! Die Freischaltung der Option "CPU Idle Mode in OS" im Bios mit AMIBCP 7.51.03 brachte keinen Erfolg! Das Programm "CoolOn" von Hidemi Oya kann das Cool Bit unter anderem im SiS 735 Chipsatz setzen! Auch hier traten bei meinen Tests Probleme auf!

Sie haben weitere Fragen zu PC, Windows & Co.? Schauen Sie in die FAQs von www.kohnke.de !


CoolingHardware

Erste Voraussetzungen für eine gut gekühlte CPU sind natürlich die richtige Taktung und die optimale Funktion der Lüfter in Ihrem PC! Staubansammlungen sollten mit einem weichen(!) Pinsel und Druckluft aus der Dose (Elektronikhandel) entfernt werden. Der richtige Sitz (Planlage, Wärmeleitpaste) des CPU-Kühlers sollte überprüft und evtl. korrigiert werden. Auf der Oberfläche der CPU dürfen sich keine Aufkleber oder ähnl. befinden! Werfen Sie auch einen Blick auf das Netzteil Ihres Computers! Staubansammlungen und Flachbandkabel vor den Lüftungsschlitzen können den Luftstrom empfindlich stören! Gerundete Anschlusskabel für die Laufwerke sind hier deutlich praktischer. Ein evtl. vorhandener zweiter Netzteillüfter sollte die Luft unterhalb des Netzteiles absaugen.


Netzteil Starnet Gold mit zwei Lüftern

Tip: Sollte der CPU-Kühler mit einer Wärmeleitfolie ausgerüstet sein, ersetzen Sie diese gegen eine hauchdünne Schicht Wärmeleitpaste wie z.B.:
Silmor (Siliconhaltige Wärmeleitpaste)
Titan Silver Grease (Silberhaltige Wärmeleitpaste)
Arctic Silver (Silberhaltige Wärmeleitpaste)

Verwendung von Arctic Silver (englisch)!

Der Kühler sollte nicht auf der Wärmeleitpaste "schwimmen"! Mit der Trapez-Klinge eines Teppichmessers, oder besser mit einer alten Telefonkarte kann man die Folie ohne Beschädigung der Kühlkörperoberfläche vorsichtig entfernen! Etwas Feuerzeugbenzin erledigt den Rest! Ich empfehle den Ausbau des Motherboard für die Montage eines Athlon/Duron-Kühlers, da die Klammern sehr stramm sitzen und man einen relativ hohen Druck ausüben muß! Legen Sie das Motherboard auf eine ebene, antistatische Unterlage und verwenden Sie einen möglichst breiten Schraubendreher wenn Sie die Klammer einhaken!
Die Auswahl der Wärmeleitpaste hängt allerdings stark vom verwendeten Kühler ab. Nach Ansicht einiger Kühlerhersteller sollten Sie für einen Kupferkühler mit spiegelblanker Auflagefläche ( z.B. Dragonfly 1P16 von Tiger-Electronics ) keine silberhaltige Wärmeleitpaste verwenden! Bei meinen
Tests mit verschiedenen Wärmeleitpasten konnte ich keine Verbesserung der Kühlleistung feststellen! Da Wärmeleitpaste altern kann, sollte diese spätestens bei Kühlungsverlust erneuert werden. Entsprechende Tools zur Überwachung der Sensoren Ihrer CPU finden Sie auf dieser Seite.
Achtung: AMD rät von der Benutzung von Wärmeleitpaste im Langzeitbetrieb ab! Laut AMD sollte ein Wärmeleitpad verwendet werden!
Entsprechende Videos zur Installation von Prozessor & Kühlkörper hat AMD
hier bereitgestellt!

Wollen Sie Ihren Cpu-Kühler ersetzen, sollten Sie bei der Auswahl auf Reserven zu achten! Kaufen Sie keinen Kühler der "gerade noch geht"!


Kupferspacer

Vom Einsatz eines Kupferspacers kann ich nur abraten! Sie verhindern zwar die Beschädigung der Ecken des CPU-Kerns bei der Montage des Kühlers, können aber unter Umständen die Wärmeübertragung behindern und Kurzschlüsse verursachen! Die Auflagefläche des verwendeten Kühlers muß absolut plan sein. Viele Computer fuhren, wegen eines bei der Montage des CPU-Kühlers verschobenen Spacers, nicht hoch.

Auch die Lautstärke des Kühlerlüfters sollte beachtet werden. Manche Hochleistungskühler können, bedingt durch den hohen Luftstrom, schon sehr laut werden. Hier gibt es große Unterschiede!

Die Temperaturen in den nachfolgenden Tests wurden durch die Motherboard-Messfühler bei geschlossenem Gehäuse ermittelt. Diese Werte können bei anderen Motherboards deutlich abweichen und sind nur bedingt vergleichbar! Die Ausgabe der Werte unter Windows erfolgte durch MBProbe, VCool oder SpeedFan. Zur Simulation der Vollauslastung lief Hot CPU Tester Lite für 10 Minuten!


Getestete CPU-Kühler:

Bitte beachten: Für Athlon XP Prozessoren (Thoroughbred und Barton)
schreibt AMD CPU-Kühler mit Kupferboden und Wärmeleitpad vor!

Hersteller: Typ: Athlon-Prozessoren bis:  

 

TIGER-Electronics

Miprocool-MEGA-SILENT-COPPER

XP 3400+ (Barton)*


 

Aero Cool

Deep Impact DP-101

XP3200+*


 

GlacialTech

Igloo 2520 Pro "For Overclockers"
Neu im Test!

XP3200+*


 

EKL

Black Blade + Silver Blade

XP 3200+ (Barton)*
bzw. XP3000+*


 

EKL

Blade XP geregelt

XP 3200+ (Barton)*


 

TIGER-Electronics

Dragonfly 1P28

XP3000+*

 

 

TIGER-Electronics

Miprocool-ULTRA-SILENT-COPPER

AMD Athlon
(Barton 0,13µm) bis XP3200+,
Athlon (Palomino 0,18µm) bis 2400+,
alle Duron*

 

Cooler Master

CP5-7JD1B-OL

XP3000+*

 

 

TIGER-Electronics

MIPROCOOL-Arctic

XP3000+*

 

 

TIGER-Electronics

Dragonfly 1P16

XP2200+ (mit Pad)*
XP2700+ (mit Wärmeleitpaste)*

 

 

TIGER-Electronics

Copperfly-II Watercooler

keine Angabe*

 

 
Titan TTC-D5TB(3) XP2000+*  

 
TIGER-Electronics SDA38670BT „MIPROCOOL" 1,5 Ghz*  

 
Spire 5E053B1H3R "CopperRock™" 1,4 GHz*  

 
Cooler Master DP5-6H51 1,2 GHz*  

 
PentAlpha APSK0155 1.3GHzAthlon, XP bis 1600+*  

 
   

*Herstellerangaben!

 

Weitere getestete Hardware:

ATX-Netzteil

Hersteller: Typ: Leistung:

EKL
QTechnology

QT-02350/Papst 350 Watt

350 Watt*
Combined Power: 220 Watt*


Q-Tec

PSU 400W Dual Fan Gold

400 Watt*
Combined Power: 180 Watt*


Levicom

350W blackline, BLUE LED

350 Watt*
Combined Power: 242,4 Watt*


   

*Herstellerangaben!


Vergleichstest Wärmeleitpasten
Leiten teure Pasten die Wärme wirklich besser?


CPU-Kühler Lüfterumbau
So bekommt Ihr normaler CPU-Kühler Modding-Qualitäten!


Von AMD empfohlene Hardware:

AMD Athlon/Duron

CPU-Kühler und Motherboards für Ihre AMD-CPU


Hier noch ein paar Links zum Thema:

Hersteller:

Aerocool
Der DP-101 ist ein
Hochleistungkühler mit neuer Technik aus Taiwan!
AKASA Thermal Solution
Hersteller des
Hochleistungkühlers AKASA Silver Mountain.
Arctic Cooling
Hersteller von sehr leisen CPU-Kühlern.
Arctic Silver
Hersteller der bekannten Wärmeleitpaste!
ALFHA
Hochleistungskühler
speziell für Overclocker!
Bitspower
Leistungsfähige CPU-Kühler mit neuer Technik!
Cooler Master.de - Cooler Master.com
Hersteller preisgünstiger CPU-Kühler. Bekommen Sie bei fast jedem Computerhändler!
Uniworld Technology Corporation
Ciclon Series CPU's Water Cooler
Cheng Home
Cooler und Fans aus Taiwan!
Dynatron
CPU-Kühler mit
MicroFin® Technik!
EKL
CPU-Kühler und Zubehör aus Deutschland.
GlobalWIN
Auch GlobalWIN gehört in die Liste der Hersteller hochwertiger CPU-Kühler!
IMS TIGER-Electronics
Hersteller mit Sitz in Deutschland! Mit Online-Shop!
KANIE
Diese Firma aus Japan baut den Hedgehog!
Pentalpha
Hersteller von CPU-Kühlern aus Taiwan!
Powercooler
Hersteller von CPU-Kühlern und Zubehör aus Taiwan!
Spire - Speeze
CPU-Kühler und Zubehör von
Fanner Tech Corp.,Ltd
SmartCooler
Hersteller mit deutscher Internetseite! Mit Online-Shop!
Sibak Tech Corp
Zumindest den CPU-Kühler AT-01-515B (Twin fans) sollte man sich mal ansehen!
Sharkoon
Gehäuselüfter und weiteres Zubehör für das Case-Modding.
TaiSol
Hersteller
von OEM-Kühlern!
Thermaltake
Die Firma Thermaltake baut u.a. die bekannten Kühler der Orb-Serie!
Titan
Deutsche Homepage des Herstellers von CPU-Kühlern aus Taiwan!
Thermosonic
Hersteller der
ThermoEngine Serie aus Taiwan!
Ts heatronics
Hersteller des
Zen CPU-Radiator aus Japan!
ZALMAN
Produzent von CPU-Kühlern aus Korea!


Händler:

Frozen Silicon
Versandhändler! Hier können Sie Ihren Wunsch-Kühler bestellen. Viele Infos auf der Seite!
CpuIdle ist zum günstigeren Preis von 10,90 € im Angebot (10.04.02)!
overclockingcard.de
Online-Shop mit vielen Artikeln zum Thema overclocking!
pc-cooling.de
Ein weiterer
Online-Shop zum Thema overclocking!
LISTAN
Online-Shop zum Thema!
EP:Medi@ Elmshorn
Lokaler Computerhändler mit günstigen Preisen!
Jetzt auch mit Online-Shop!
Intos Electronic
Kabel, Adapter, Lüfter und Zubehör für Ihren PC!


Verschiedenes:

RxTx
Monitorprogramm für die Bandbreite Ihrer Internetverbindung! Sehr brauchbar!
Network Activity Diagram 1.1
Ein ganz neues Monitorprogramm für Ihre Internetverbindung!
Pop-Up Stopper(tm)
Mit diesem Utility von Panicware.com gehören die lästigen Pop-Up Fenster der Vergangenheit an
(englisch)!
Popup Manager
Ein sehr gutes Tool gegen Pop-Up Fenster
(englisch)!
K7S5A.de.cx
Auf diesen Seiten finden Sie jede Menge Informationen zum K7S5A von ECS.
DocMemory Ram Diagnostic Software
Dieses nützliche Programm testet den Arbeitsspeicher Ihres PC´s (englisch).
Memtest86
Ein weiteres Testprogramm für den Arbeitsspeicher Ihres PC´s (englisch).
XP-Tweaking Tools
Empfehlenswertes Tool (Freeware) für Windows XP.
Spamihilator
Spamihilator (Freeware) entfernt Spam-Nachrichten bereits beim Herunterladen der E-Mails!
TweakNow RegCleaner
Entmüllen Sie Ihre Windows-Registrierung (Freeware, englisch).
DownloadSpeed
Sehr umfangreicher und kostenloser Online-Counter (deutsch).


Sicherheit:

Get Firefox!
Firefox steht für mehr Sicherheit im Internet. Einfach mal testen!
Download Opera!
OPERA 8 (Freeware seit 09.05): »The Fastest Browser on Earth«?
XP AntiSpy 3.x
Mit XPAntiSpy können Sie div. lästige Funktionen von Windows XP deaktivieren!
Primedius Firewall Lite
Sehr kleine Firewall (Freeware, englisch).
E-Mail-Securitytest
Schützt Ihr Antivirus-Tool gegen gefährliche Anhäge von E-Mails?

A² (Freeware mit
Registrierung) spürt Trojaner, Würmer und Bots in Ihrem System auf!
McAfee AVERT Stinger
Kostenloses Antivirus-Tool von McAfee.
PandaQuickRemover
Removal Utility von Panda Software für Badtrans.B, Sircam, Nimda, I love you + Co.!
Kerio Personal Firewall
Schutz vor unerwünschten Zugriffen aus dem Netz! Kostenlos für den privaten Gebrauch
(englisch).
Sygate Online Services
Hier können Sie Ihren Firewall testen!
AVG 7.1 Free Edition
Kostenloser Virenscanner (englisch).
avast! Home
Für den privaten Gebrauch
kostenloser Virenscanner mit Registrierung (deutsch).
Kostenlose Removal Tools
Eine Reihe von kostenlosen, leistungsfähigen Tools zur Virusentfernung von SOFTWIN!
SpyBot-Search&Destroy
Dieses Programm entfernt die sogenannten Spy- oder AdBots aus Ihrem System.
AntiVir Personal Edition
Für den privaten Gebrauch
kostenloser Virenscanner (deutsch).
ZoneAlarm®
Gute Firewall mit einfacher Bedienung. Kostenlos für den privaten Gebrauch (englisch).
VisualZone
Die Erweiterung für ZoneAlarm®. Anzeige von Informationen über Angriffe aus dem Internet
(englisch)!
SpywareBlaster
Verhindert Spyware auf Ihrem System (englisch).
ewido security suite
Schutz vor feindlichen Zugriffen durch Spyware, Trojaner, Dialer, Keylogger und dergleichen.


Downloadmanager:

GetRight
Bester Downloadmanager (Shareware)
für Windows Me/98/95/NT4/2000/XP in vielen Tests.
Star Downloader
Kostenloser Downloadmanager (Freeware) für Windows Me/98/95/NT4/2000/XP mit vielen Funktionen.
Fresh Download
Guter Downloadmanager  für
Windows Me/98/95/NT4/2000/XP. Freeware mit Registrierung.
Download nur 1299 KB!
MetaProducts Download Express
Plugin für den Microsoft Internet Explorer 4.0 und höher, sowie für Mozilla FireFox 1.x and Netscape 8.x. Sehr klein.
Download Wonder
Wenig bekannter Downloadmanager für
Windows 95/98/2000/NT 4.0+.
Download Accelerator Plus
Dieser Downloadmanager (Adware) verspricht 300% mehr Leistung!
Ein Language Pack ist verfügbar.
FlashGet
Ab Version 1.2 ist FlashGet Shareware!
Download-Speeder
Kostenloser, mehrsprachiger Downloadmanager (Adware) für Windows Me/98/95/NT4/2000/XP!
LeechGet 2002
Sehr schöner Downloadmanager (Freeware,deutsch!) für Windows 95/NT4/98/Me/2000/XP!
Nitro Downloader 2.0
Downloadmanager (Shareware ab Vers. 2.0)
für Windows Me/98/95/NT4/2000/XP.
NetPumper
Ein neuer Downloadmanager (Freeware) für Windows Me/98/95/NT4/2000/XP.
InstantGet
Downloadmanager (Shareware) für Windows Me/98/95/NT4/2000/
XP mit vielen Funktionen.


Awards

   

Verliehen von:
The International Association of
Web Masters and Designers


Für Schäden durch die Beiträge und Programme auf meiner WebSite und für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung!
Viele Hard- und Software-Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Hersteller und sollten als solche beachtet werden!
Microsoft, the Windows logo, Windows 95/98/ME/NT/2000/XP, the Windows 95/98/ME/NT/2000/XP logos are registered trademarks and the Microsoft Internet Explorer Logo is a trademark of Microsoft Corporation.

Autor: Wolfgang Kohnke, Kiebitzreiher Ch. 85, D-25358 Horst/Hahnenkamp - 23. 06. 2001

Submit your E-Mail
Für die vorgestellte Soft- und Hardware übernehme ich keinen Support! Nutzen Sie bitte das Forum oder die Webseiten der Hersteller!


Translate this page into English using FreeTranslation.com


HolyNet Free Counte r


1