--->Verweis auf die Endlos-Story!

<--zurück


History:
Es war einmal ich *grinz*... ne, ich fang anders an. Da man keine Sätze mit "also" beginnt--- ich bekam vor einiger Zeit einen ganz normalen GMX-Newsletter(oho, Schleichwerbung)...jedenfalls war ein Teil der HarryPotterFanfiction zugeteilt.
Von der Welt, die Rowling aufgebaut hat war ich schon immer begeistert, ganz einfach aus dem Grund, weil es viele, die sonst keine Fantasy-Geschichten lesen zu fanatischen Fans gemacht hat. --->Die also jetzt sind, wie ich *grinz*
Die Figur Harry Potter mag ich zwar, aber nachdem ich die(spätergenannte) Draco-Trilogie gelesen hatte, war ich nur noch für den fiesen Bösewicht zu begeistern-"Draco Malfoy".
Und wegen der langen Wartezeit bis zum 5. Band von HP ("HP und der Phönixorden") begann ich mit dem Lesen der scheinbar endlosen Draco-Reihe.
Draco Malfoy wird dort in einem vollkommen anderen Licht gezeigt und man merkt, dass er und nicht Harry Potter, der Lieblingscharakter der Autorin Claire ist.
Mir gefällt Claires Stil sogar noch besser als der Rowlings. Es ist mehr sarkasmus und Menschlichkeit in den Figuren...
- aber ich laber zu viel. Ich wollt hier ja was über die Stories an sich schreiben, also los gehts!=)




"Im Hinblick darauf, dass ich nicht auf ihn pinkeln würde, wenn er im Flammen stünde, ist das eine exakte Feststellung, ja." Snape; Draco Sinister, im Zusammenhang mit Sirius


"Und was sagen? Hallo, Mum, ich kann nicht nach Hause kommen, weil ich denke, dass ich verrückt werde. Nicht nur ein bisschen verrückt, sondern voll-von-meinen-Kopf-gegen-die-Wand-schlagen, Schaum-vor-dem-Mund, ich-glaube-ich-bin-Napoleon Ausrufen. Aber sieh auch das Gute, wenigstens weißt du jetzt, was du mir zu Weihnachten schenken kannst: zehn Rollen Gummitapete. Alles Liebe, Draco." draco(logisch); Draco Sinister; er ist von zu Hause abgehauen


"Du weißt, wonach es sucht, oder?" flüsterte Harry Draco zu. "Dieses Schwert-" "Psst!" sagte Draco warnend und drehte sich wieder zu den Dämon. "Hier in diesem Raum befinden sich keine dämonischen oder außerirdischen Objekte," sagte er, was der Wahrheit entsprach. "Mal abgesehen von Potter, der mir schon immer verdächtig erschien, aber du kannst ihn gerne haben, wenn du willst."
Draco/Harry; Draco Sinister, nur so am Rand: Sie haben in der Geschichte ein gemeinsames Zimmer*grinz*


"Wir wissen nicht, ob er wirklich hinter dem Schwert her war!" "Was zur Hölle meinst du denn, hinter was er dann her war? Deine Socken? Deine Sammlung von Haarpflegeprodukten? Oh, warte, er hat ja gar keine Haare! Willst du wissen, warum? Er ist ein DÄMON!" "Okay, jetzt missbrauchst du den Sarkasmus," sagte Draco gereizt
Draco/Harry; Draco Sinister, geht immernoch um den Dämon!^^


Du bist gerade aus so einem ausländischen Austauschprogramm zurück, nicht wahr ?" "Ja", sagte Ginny und spielte abwesend mit ihrer Untertasse. "Warst du auf einem ?" "Mein Dad hat versucht, mich an einen amerikanischen Warlock zu verkaufen, als ich drei war, zählt das auch ?" Ginny antwortete Draco mit einem Stirnrunzeln, der sie nur mit einem Ausdruck blanker Amüsiertheit betrachtete. "Versuchst du, komisch zu sein ?" "Wenn ich versuche, komisch zu sein", versicherte ihr Draco, "rollst du dich vor Lachen auf dem Boden."
Draco/Ginny; Draco Sinister; Witz&Charme- woher denn?


"Das hier ist wirklich unbequem", jammerte er. "Du hast dich nicht beschwert, als du mich unter das Sofa geschoben hast." "Das war anders. Ich hatte dich als Gesellschaft." Er schenkte Ginny ein sonniges Lächeln. "Das ist nicht das Gleiche, wie allein in einen Kleiderschrank gesperrt zu sein." "Zeit für dich, zu lernen, dich selbst zu beschäftigen." Sein sonniges Lächeln wurde teuflisch. "Meine Mutter hat immer gesagt, das würde mich blind machen."
Ginny&Draco, Draco Sinister, in ihrem Zimmer, Ron will gerade reinkommen.


Ron schüttelte seinen Kopf. "Ja, was auch immer, Gin. Weißt du, es nimmt irgendwie den Spaß daran, ihn zu verspotten, wenn du dasitzt mit diesem traurigen Ausdruck und an deine Lieblingsthemen denkst: Draco. Groß. Schmusen." Ginny stieß einen kleinen Schrei entsetzter Entrüstung aus. "Schmusen?"
Ron&Ginny, DS, Ron ist reingekommen, Draco ist im Schrank und hört alles mit *grinz*


"Ärgere dich nicht," fügte Harry mit einem Grinsen hinzu," ich kann deine Gedanken genau so wenig lesen wie du meine." "Ich hab mich nicht geärgert," log Draco. Harry grinste erneut,"Doch du hast dich geärgert. Aber sei unbesorgt, deine Fantasien über Professor Flitwick in einem Leder Bikini sind vollkommen sicher vor mir."
Draco&Harry, DS, Harry &Draco sind telepathisch veranlagt.


Harry hob eine Augenbraue. "Ich bin nicht tot. Und ich bilde mir ein, dass du es wissen würdest, wenn du mich getötet hättest." Draco fiel keine einzige schlaue Antwort darauf ein. Er starrte nur weiter Harry an. "Du siehst tot aus." "Du hast selber auch schon mal besser ausgesehen."
Harry&Draco, DS, Harrys Hologramm erklärt, gerade einem Malfoy, der versucht hat Harry zu erdolchen, dass es nich sterben kann *g*


"Draco Malfoy", sagte Wurmschwanz, und ein leises Summen unterbot seine Rede. "Du bist der Erbe Slytherins. Die Zeit ist gekommen, in der du deine Position einnimmst, welche dir gehört nach Blut- und Erbrecht. Die Zeit ist gekommen, in der du dein Patrimonium annehmen musst." Draco sah alarmiert aus. Ich habe keine Kinder. Ich glaube nicht, dass ich irgendwelche Kinder habe. Ich würde mich an so was erinnern." "Patrimonium, du Idiot, nicht Patriarchat. Es bedeutet, deine Erbschaft, dein Schicksal... sieh mal, was auch immer es ist, du willst es nicht. Sag ihm, nein. Draco drehte sich zu Wurmschwanz um. "Nein."
draco&Harry, DS, reden telepathisch miteinander, während Wormtail Draco n Angebot macht.(und Draco nix kapiert*lol*)


"Du kidnappst eine Freundin von mir und erzählst ihr, das du sie, wenn sie nicht einen illegalen Liebstrank trinkt, töten wirst. Du hast so gut wie Harrys Eltern getötet, hast versucht ihn zu töten, und oh, ja, vor nicht allzu langer Zeit hast du versucht mich zu töten. Jetzt erzählst du mir, das ich entweder mit dir deinem Meister dienen soll, oder - nun, du sagst nicht, was passieren würde, wenn nicht, aber da ich dich kenne wird es wohl - welch‘ Überraschung - mit töten zu tun haben."
Draco, DS, zu Wormtail, nachdem er abgeleht hat und begründet, warum.

"Ich fühle mich total nutzlos." "Du bist total nutzlos."
"Danke."
"Du bist genauso nutzlos wie ein Kondomautomat im Vatikan." "Halts Maul Malfoy."
"Ich kann nichts dafür. Ow!" Wurmschwanz landete einen erneuten Treffer, diesmal auf Dracos Arm.
draco, Harry&Wormtail, DS, Wormtail & Draco kämpfen, Harrys Hologramm ist tatsächlich nutzlos.*g*


Ha!" sagte Harry grimmig. "Wir werden uns am Ende selber aufessen wie diese Argentinier nach dem Flugzeugabsturz."
"Das waren besondere Umstände", stellte Draco klar.
"Deren einzige andere Wahl war das Fluggesellschaftessen. Das wird uns nicht passieren."
Harry blickte weiterhin grimmig drein. "Oh doch. Ich werde von jetzt an mich immer umschauen."
Draco sah verletzt aus. "Weshalb?"
"Ich kenn dich. Du verspürst das erste Magengrummeln, dann haust du meinen Kopf ein und futterst mich zusammen mit dem letzten Stück Schokolade auf."
"Tu ich nicht."
"Tust du doch."
"Das ist eine sinnlose Diskussion."
"Aber sie lässt die Zeit verstreichen."
"Ich kann mir bessere Dinge vorstellen, die ich mit meiner Zeit anfangen könnte."
"Ich wusste nicht, dass der Hase bei dir da lang läuft, Malfoy."
"Was? Graaa... das ist ja abscheulich. So habe ich das nicht gemeint. Selbst wenn’s bei mir so laufen würde, wärst du der letzte auf meiner Liste. Du bist viel zu klein und schmächtig."

Draco&Harry, DS, in Gefangenschaft: "Wie gehts weiter?" 1