Eintrag ins GästebuchGästebuch anzeigen
Carmen
Lies und Spiel
Hallo!
Schön, daß ich Euch hier, auf meiner Seite begrüssen darf.
Ich bin Carmen und vor nun fast 28 Jahren (im August ist es soweit) erblickte ich in Karl-Marx-Stadt, jetzt Chemnitz das Licht der Welt. Nachdem ich dort auch einige Jahre aufgewachsen bin, zog es mich auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle im Sommer 1994 nach Bad Salzuflen. Dort lebte ich 2 1/2 Jahre. Danach zog es mich nach Leopoldshöhe, wo ich noch immer lebe.
Während meiner Ausbildung lernte ich einen wunderbaren Mann kennen. Ich verliebte mich in ihn und nach 3 1/2 Jahren heirateten wir im Sommer 2000.
Bereits kurz nach der Planung zur Hochzeit entschieden wir uns ein Kind zu bekommen und das funktionierte sehr schnell und so bekamen wir im November 2000 unseren ersten Sohn. Im März 2003 wurde dann auch unser zweiter Sohn geboren.
Nun habe ich also drei Männer, die ich über alles liebe!
Ende 2003 erfüllten wir uns einen weiteren kleinen Traum und kauften uns ein schönes, kleines Reihenmittelhaus. Nachdem wir vieles noch allein fertig gestellt hatten, zogen wir Mitte Februar 2004 in unser neues Zuhause. Hier fühlen wir uns sehr wohl!

Ich wollte schon immer Kindergärtnerin werden, nur damals wurde mir mein Berufswunsch ausgeredet, da zu viele Stellen abgebaut wurden. (Meine Tante war Kindergärterin und wurde zu diesem Zeitpunkt arbeitslos.) Doch jetzt nach mehr als 10 Jahren und über 4 Jahren Kindern im Haus, bin ich mir sicher, daß ich nichts anders machen möchte. Nach langem überlegen entschied ich mich nun, mich als Tagesmutter beim Jugendamt anzumelden. In unserem Haus haben, wir ein extra Spielzimmer für unsere Kinder (und damit auch für Tageskinder) eingerichtet. Auch der besonders für Kleinkinder geeigente Spielplatz liegt gleich um die Ecke (er befindet sich auf unserer Straße, welche eine Spielstraße ist).
noch was über mich
unser erster Sohn
unser zweiter Sohn
unser Spielzimmer im Haus
Ich habe schon immer sehr gern gelesen und nun da meine Kinder da sind, lese ich auch sehr gern vor. Ich denke einfach, Kinder brauchen Bücher, genauso wie die frische Luft. Im Juni 2004 war ich zum ersten Mal auf einer Kinderbuchpräsentation und dort habe ich mich in die einzigartigen Bücher des Verlages Lies und Spiel verliebt und so bin ich seit Juli 2004 für den Verlag Lies und Spiel als Kinderbuchberaterin tätig. Während der Schulungen und Meetings (Austausch mit Kolleginnen) habe ich so noch viel mehr über Bücher und über das Lesen im allgemeinen erfahren. Ich habe erfahren, wie wichtig Bücher gerade für Kinder sind. Sie entwickeln dadurch ihre Fantasie und es fördert ihre Sprache.
1