Mein Bericht vom Oberhausen-Konzert am 2.6.03

Gestern war mit Abstand der geilste Abend den ich hatte! Das Abschlusskonzert war echt der Hammer, das Geld hat sich dafür aber auch gelohnt. Es war zwar auch sehr tränenreich, aber echt total gut. Aber ich fang beim Anfang an:

Um viertel vor sieben traf ich mich mit meiner besten Freundin (auch Kübi-Fan) vor der König-Pilsener-Arena in Oberhausen. Ich ging sofort mit ihr rein, da es zum Glück noch nicht so voll war am Eingang. Wir suchten unsere Plätze und fanden sie auch recht schnell. Ist ja alles sehr übersichtlich da.

Um ca. viertel nach sieben wurden auf drei Leinwänden (zwei außen und ein großer in der Mitte) Werbung gezeigt. Da sah ich auch Daniels Werbespot für Müller Milch das erste Mal. Ich finde man bekommt die im Fernsehen eigentlich nie zu sehen oder? Sofort begannen alle Daniel-Fans an zu schreien. Ich natürlich auch *g*. Daniel sah wie immer gut aus im Video bzw. Werbespot und es passte alles sogar total gut zu ihm. Der Spot ist super bunt, also Daniel-Style.
Und dann das erste Highlight! Wir saßen da so und schauten jeden zwei Sekunden auf die Uhr, da schrien plö&zsliglich so viele aus unserem Block. Da sind die Eltern von Vanessa aufeinmal an uns vorbeigelaufen. Das war auch schon cool, man kennt die ja sonst nur aus dem Fernsehen.
Um halb acht gingen dann plötzlich so was wie Fenster oben an der Arenadecke auf, sodass es herein regnete und die Leute, die Stehplätze hatten, nass wurden. Aber es sah sehr lustig aus, wie viele ihre Schirme aufmachten. Leider aber wurde dadurch auch die Bühne nass und als der technische Fehler behoben war, die Fenster wieder schlossen, der Bühnenboden trocken gewischt war konnte die Show um ca. zwanzig vor acht endlich losgehen!!

Das Licht ging aus. Auf den Leinwänden wurden Fotos aus den Mottoshows gezeigt. Bei Alexander und Daniel kreischten die Fans am meisten, aber auch bei Gracia, wurde es laut. Die bis auf den allerletzten Platz ausverkaufte Arena bebte. Dann ging endlich der hellblaue Vorhang auf und Dieter Bohlen kam im weißen Anzug auf die Bühne. Leider kam er erstmal gar nicht zum reden, denn das Publikum jubelte minutenlang. Aber nachdem er sich mehrmals bedankt hatte wurde das Publikum wieder ruhiger. Nur so nebenbei: Ich wusste gar nicht, dass Dieter Bohlen so ne coole Stimme hat. Im Fernsehen merkt man das ja nicht so sehr. Naja, egal. Dann sagte er: "Ich denke, ich brauche euch über 'Deutschland sucht den Superstar' nichts mehr erzählen. Ich habt es wahrscheinlich selbst alle verfolgt.", oder so ähnlich. Er erzählte kurz was über Stephi und dann wurden auf der Leinwand die besten Szenen von Stephanie gezeigt. Dann ging die Show endlich richtig los! Stephi kam auf die Bühne und sang von Pink "Get the party started". Sie hat auch eine echt gute Stimme und es ist echt schade, dass sie so früh schon ausgeschieden ist und man nicht mehr so viel von ihr hört seit dem. Jedenfalls brachte sie eine Glanzleistung, wie ich mir schon gedacht hatte. Nachher kam dann wieder Dieter auf die Bühne und hielt ein kleines Pläschchen mit Stephi.

Dann ging's auch schon weiter. Dieter kündigte Andrea an, von der man auch wieder die besten Bilder aus DSDS gezeigt wurden. Dann kam sie mit ihrem süßen Babybauch auf die Bühne und sang "I'm outta love" von Anstacia. Ich war froh, dass sie heute auch da war und dass dieses Mal zum Glück niemand krank gewesen ist. Vanessa war ja bei der ersten Hälfte der Konzerte wegen einer Grippe nicht dabei. Dieter kam wieder auf die Bühne und fragte wie Andreas kleiner Sohn heißen wird. Andrea: "Glenn Anthony". Ein schöner Name, aber ein bisschen neumodisch, finde ich.

Dann wurden die besten Szenen von Nektarios gezeigt. Beim ersten Casting hatte er noch diese coole Frisur und so tolle Klamotten ;-). Er trat die Treppe hinunter, die auf der Bühne aufgebaut war. Er sang "Flying without wings", das er auch mit Daniel und noch einem anderen in der Top 100 Show gesungen hat. Er machte es auch wieder perfekt. Er kann zwar nicht so gut tanzen, aber er hat sich seit der letzten DSDS-Show schon viel gebessert und er hat ja auch so eine geile Stimme. Nach seinem Auftritt fragte Dieter, warum Nektarios immer ein Kreuz um hat. Nektarios: "Wie ihr wisst, bin ich gläbig und ich war auch ein Jahr im Kloster." Übrigens hatte er einen sehr gutaussehenden silbergrauen Anzug an.

Dann kündigte Dieter Nicole an. Wieder wurden die besten Szenen aus DSDS diesmal von Nicole gezeigt. Danach wurde sie mit sexy Outfit sitzend auf einem Barhocker auf die Bühne hochgefahren. Mir hat der Auftritt persönlich sehr gut gefallen und ihre Stimme ist auch echt gut, auch wenn ich das Lied nicht kannte "Who is that girl". Anschließend, nach diesem perfekten Auftritt gab's das übliche "Interview" mit Dieter. Nicole hat bereits auch fleißig Songs aufgenommen und ihre Single erscheint nach der Tour, erfuhr ich dann.

Und nun tobte der Saal! Denn alle wussten von wem Dieter spricht. Gracia wollte sich trotz dem Unfall in Köln das Abschlusskonzert nicht entgehen lassen. Ich habe mich auch schon riesig auf ihren Auftritt gefreut! Und ich glaube die ganze Arena auch, denn es war nicht so klar gewesen, ob sie kommt. Die Fans waren aus dem Häschen, als die besten Momente von Gracia bei DSDS gezeigt wurden. Und dann kam sie endlich. Sie wurde zur Bühne hochgefahren, da sie ja leider nicht auftreten darf mit ihrem Fuß. Sie sang "Black velvet", welches sie auch in einer Mottoshow gesungen hat. Die Elefantenpickel waren vorprogrammiert! Auch wenn sie sitzen musste, Tänzer gab es trotzdem. Ihr Auftritt war der Wahnsinn und der Applaus wollte gar nicht mehr aufhören! Gracia war total gerührt. Dann kam ein Tänzer und brachte ihr einen großen Blumenstrauss. Gracia freute sich total und dann kam Dieter wieder auf die Bühne und fragte, wie Gracia den Unfall in der Kölnarena empfunden hat. Sie erzählte kurz, wie alles passiert ist und dass sie alles gar nicht so richtig mitbekommen hat. Dann vertröstete sie die Fans auf später und Dieter kündigte das "Igelschnäutzchen" Vanessa an, die ja praktisch ein Heimspiel hatte.

Er meinte wir sollten einen lauten Applaus machen, weil sie so aufgeregt sei. Gesagt, getan! Die Fans jubelten und die "Knutschkugel" kam die Treppe hinunter. Ich versteh gar nicht, warum sie so aufgeregt war. Sie sang "When you look at me" von Christina Milian sehr gut und brachte dabei auch eine perfekte Performance. Nach ihrem Auftritt schluchzte sie: "Ich bin zu Hause" Sie war glaube ich echt froh endlich wieder mal zu Hause zu sein, ihre Heimatstadt Oberhausen hat sie vermisst. Sie find an zu weinen und Dieter Bohlen musste sie ein bisschen trösten. Sie redete noch kurz mit ihm und dann kam endlich der Moment auf den ich bis jetzt am meisten gewartet hatte.

Endlich wurden Daniels besten Szenen aus DSDS gezeigt. Das ganze Publikum hat den ganzen Abend noch nicht so laut geschrieben wie bei Daniel!!!Alle hatten auf seinen Auftritt gewartet, jedenfalls fast alle *g*. Daniel hatte seinen Supermananzug an und wurde mit Seilen aus dem Bühnenkeller hochgezogen. Leider flog er nur über die Bühne herum und nicht über dem Publikum, was ich besser gefunden hätte ;-) Aber mich hat es gewundert, dass ihm nicht schlecht geworden ist bei diesen vielen Saltos. Dabei sang er übrigens "Superman", was aber doch eigentlich klar war, oder? Er machte seine Show auch wieder perfekt und sang auch gut. Er sah echt süß aus! Aber das kennen wir ja von ihm. Und er erhielt dann auch den verdienten Applaus. Die Arena bebte! Dieter kam wieder auf die Bühne und fragte, wie es Daniel da oben so ginge. Er antwortete, dass es ihm gut gehe und er blieb noch oben hängen solange er noch mit Dieter Bohlen redete. Dann verschwand er wieder im Bühnenkeller (leider, aber er kam ja noch öfters wieder) und Dieter sagte Juliette an.

Es wurde bei ihr zwar auch laut applaudiert, aber nicht so laut wie bei Daniel oder Gracia. Im sexy schwarzen Latex Anzug trat sie auf die Bühne und sang "Back for more". Auch wenn ich Juliette nicht so mag sind ihre Auftritte wirklich immer sehr gut. Dann kam Dieter natürlich wieder und "interviewte" Juliette. Ein bisschen später ging sie von der Bühne und Dieter sagte: "Ich glaube ihr wisst, wer jetzt kommt." Das wussten alle!

Die Fans begannen an zu toben. Endlich kam der Superstar! Er sang zuerst seinen Nummer eins Hit "Take me tonight" und die Arena verwandelte sich in ein Licht-Meer. Die einen hielten ihre Leuchtstäbe hoch und die anderen ihre Feuerzeuge. Er trug einen hellblauen Anzug und hatte ganz zerstrubelte Haare. Erst hat mich die Frisur gewundert, aber nach seinem ersten Auftritt wurde ich aufgeklärt. Alexander sagte: "So, ich will euch ohne den nächsten Song nicht in die Pause lassen. Deswegen singe ich erst und dann gibt's ein 20-minütige Pause." Und dann wusste ich warum die Frisur. Er zog sein Jacket aus und sang "Maniac". Mein Lieblingslied von Alex. Die ganze Halle samt Alex war nicht mehr zu halten. Er tanzte richtig ab und brachte eine super Leistung! Ein super geiler Abschluss zum Ende der ersten Hälfte.

Dann gab es eine zwanzig-minütige Pause.

Die zweite Hälfte fing aber schon gut mit einem Gitarrensolo von einem Gitarrist vor dem Vorhang an. Dann ging der Vorhang auf und man hatte auf der Bühnenmitte eine Bar aufgebaut. Daniel kam herein und setzte sich mit mehreren Tänzer und Tänzerinnen an die Bar, die aussah wie bei Grease. Dani sang "You drive me crazy" und die Fans wurden wirklich alle crazy! Er startete mit dem Lied ein Medley. Plötzlich konnte man Licht auf dem Bühnenboden sehen und Nicole, Juliette und Stephi sangen den "Shoop shoop song" (sehr gut). Dann gab es fliegenden Wechsel bei den Liedern. Nicole kam auf die Bühne und sang "Be my Baby" worauf Nektarios und Alexander auch sangen. Es war so ein Durcheinander, dass man gar nicht mehr weiß, was für Lieder gesungen wurden, aber man hat gesehen, dass alle Superstars schon richtige Profis sind im Tanzen. Dann waren sie auf einmal alle wieder weg.

Dieter kam mal wieder. Er redete kurz und erzählte dann, dass Juliette jetzt komme mit ihrer ersten Single "I still believe". Die Ballade war auch recht gut und Applaus gab's auch genug.

Dann kamen wieder alle auf die Bühne. Sie sangen "A young generation", wobei sie alle oben auf der Treppe standen. Das Lied ist auch ein cooles Lied von der "United"-CD.

Alle verließen die Bühne und dann kam auch ein persönliches Hightlight für mich. Aandrea betrat die Bühne und setzte sich auf einen Hocker. Neben ihr wurde Gracia sitzend auf einem Stuhl hochgefahren. Das heißt sie sollte hochgefahren werden, blieb aber erst mal auf halber Höhe stehen, sodass man nur ihren Kopf sehen konnte. Sie sagte, dass sie so nicht singen wolle und lächelte dabei freundlich, wie immer. Schließlich wurde sie auch hochgefahren und saß neben Andrea auf einem Hocker. Die beiden sangen gemeinsam "There you'll be" von Faith Hill. Sie saßen dort und hielten Händchen, dass man auch wieder Elefantenpickel bekam. Die beiden haben super gut gesungen. Respekt!

Danach wurde es wieder romantisch mit Mektarios. Er brachte die Fans mit "Kiss from a rose" zum dahinschmelzen. Er hat auch eine wahnsinns Stimme, die super gut zu dem Lied passt.
Darauf folgte Stephanie mit "Say a little prayer" und sexy Juliette "License to kill". Beide bekamen einen riesen Applaus, den sie sich auch wirklich verdient hatten.

Dann kam endlich wieder Daniel. Diesmal kam er auf einem Motorrad hereingefahren. Er saß auf dem Rücksitz und es war dann auch schon klar was er singen würde, aber mir war es natürlich recht ;-). Er fegte - wie immer - über die Bühne und machte mit seinen Haaren den Bühnenboden ein bisschen sauber. Geiler Auftritt, Daniel!

Dann ging's weiter immer Programm. Vier Hocker standen in der Mitte der Bühne und vier Damen verzauberten das Publikum mit "Lady Marmelade". Andrea, Vanessa, Nicole und Stephanie hatten jeder einen langen dicken Schal in einer anderen Farbe um den Hals, was sehr sexy (passend zum Lied) aussah. Nachher habe ich gesehen, dass ein Kameramann einen der Schale um den Hals hatte *g*.

Es folgten Nektarios und Alex mit "Today, tonight, tomorrow". Die beiden stellten dann die Musiker vor, von denen auf der Leinwand dann immer ein Foto gezeigt wurde, wo diese immer sehr grimmig aussahen, aber das konnte unsere Laune nicht vermiesen.

Nektarios verschwand dann wieder hinter Bühne und Alexander schwärmte von Juliette, während ein Klavier aufgebaut wurde. Juliette kam dann auch und sie sangen gemeinsam mit Dieter Bohlen am Klavier "It's all over". Während des Lieder umarmten sich die beiden herzlich und intensiv, als Zeichen ihrer Freundschaft. Ihr gemeinsamer Weg hat die beiden sehr zusammengeschweißt. Das Publikum verwandelte sich wieder in ein Licht-Meer und bei Juliette kullerten die Tränen. Auch Alex war kurz davor anfangen zu weinen. Es war sehr traurig und romantisch.

Dann wurde es wieder lustig mit dem Dance Medley, das folgte. Alle sangen "Let's groove" und kurz "She works hard for the money" Leider war Daniel nicht dabei. Auch beim nächsten Lied nicht, obwohl "Dancing queen" in einer Mottoshow gesungen hat. Naja, dafür sang er sofort danach alleine "Tragedy" und das war noch viel besser! Es war war cool, das Lied nochmal live von ihm zu hören.

Dann wurde von allen neun Finalisten "Relight my fire" angestimmt - perfekt! Das heißt nur von acht Finalisten da Gracia leider was am Fuß hat und nur sitzen darf. Dann flogen Papierschlangen von der Decke hinunter auf die Leute, die in der Mitte standen. Alle verließen die Bühne und Dieter kam wieder. Er fragte scheinheilig, ob wir mehr wollten, obwohl es doch klar war, was wir antworten würden, oder? Es gab tosenden Applaus, was unsere Antwort war.

Alex kam wieder und sang eine Ballade aus seinem Album "Anything is possible". Darauf folgte seine neue Single "Stay with me", worauf die Fans auch mittanzten und mitsangen. Und zwar nicht nur Alex-Fans.

Dann durfte Alex auch jemanden ankündigen: "Ladies and Gentlemen - Mr. Daniel K. mit 'Heartbeat'". Und dann kam er auch endlich wieder! In einem engen dunkelgrünen Overall, wovon er den Reißverschluss ganz schön weit aufhatte. Er fing an "Heartbeat" zu singen. Perfekt! Er setzte sich an den Rand der Bühne und sprang hinunter. Er lief den Bühnengraben hin und her ganz nah an den Fans vorbei, die fleißig Fotos machten. Gut, dass es bei dem Konzert nicht viele Kameras gab. Die hätten sich nämlich alle, wie bei den Mottoshows, wenn Daniel auftrat, über den Haufen gefahren. Er ging dann aber auch schon wieder die kleine Treppe zur Bühne hinauf.

Am Ende des Liedes kamen alle auf die Bühne, um "We have a dream" ein allerletztes Mal zum Besten zu geben. Das Lied mit dem alles angefangen hatte und welches wochenlang auf Platz 1 in den Charts war. Natürlich durfte Gracia bei dem Lied auch nicht fehlen. Sie wurde auf einem Barhocker sitzend an der rechten Seite der Bühne hochgefahren. Und damit sie dort nicht so allein ist versammelten sich alle um.

Das Lied hörte aber in der Mitte auf und jeder der Superstars konnte sich bedanken bei Familie, Freunden, Fans und Publikum natürlich. Vanessa, die zu Hause war, hatte besonders rührende Worte und musste nachher von Nicole getröstet werden. Und Daniel hatte natürlich wieder die richtigen Worte und stellte einiges klar: "So, also ich muss ganz ehrlich sagen - ich weiß gar nicht mehr was ich sagen soll - die haben jetzt schon alles gesagt was ich sagen wollte, aber ich kann nur sagen - wir sind jetzt so viele Monate durch alle Schlagzeilen, durch alle Fernsehsendungen und es hieß immer, wir hassen uns, wir mögen uns nicht, es gibt so viel Neid bei den Superstars. Ich kann euch eins versichern: Liebe Damen und Herren, bei uns Superstars gibt es keinen Neid, denn wir mögen uns! Dankeschön!" Nun kamen alle an der Bühnenrand. Auch Gracia stellte sich gestützt von Alex und Daniel und bedankte sich. Die Tränen flossen reichlich. Nicht nur bei den Superstars, auch bei vielen Fans. Nektarios sagte, dass er sich freue, dass er so tolle Freunde gefunden hat und dass er keinen einzigen davon mehr hergeben möchte.

Dann wollten sich alle bei ihrer Managerin (glaub ich jedenfalls, dass sie das ist) bedanken. Vanessa ging sie hinter der Bühne holen und sie bekam von allen zusammen eine große Merci-Schachtel und einen Blumenstrauss. Dann stellten alle Superstars noch die Tänzer und Tänzerinnen vor, die sie bei der ganzen Tour begleitet haben. Dann verließen alle ziemlich schnell die Bühne. An diesem Abend blieb kein Auge trocken. Für manche Superstars war es vielleicht auch die letzte Tour, was wir natürlich nicht hoffen.

Die Arena leerte sich ziemlich schnell. Es war ja auch schon kurz nach elf. Meine Freundin und ich verließen auch die Arena. Draußen warteten wir dann auf den Vater meiner Freundin. Überall fuhren Autos, mit wartenden Eltern drin. Aus den meisten Autos drönte Superstar Musik. Ein schöner Abend ging langsam zu Ende.

Mein Fazit: Für mich war es der schönste Abend den ich je hatte und das Geld hatte sich richtig gelohnt!

In diesem Text habe ich sehr oft "Bühne" und "dann" geschrieben, also ich hoffe mein Deutschlehrer wird es nicht lesen ;-)

zurück