Samstag, 8. Januar 2005

Sporthalle Glashütter Weiher / Stolberg

 

Ein Held namens Frederic

Frederic Fillon heißt der Held der „Els Angels“. Er war es, der bei der „Deutschen Fußball Hallenmeisterschaft“ während des ganzen Turniers das einzige Tor seiner Mannschaft erzielte. Somit war es kein Wunder, dass dieses Team die rote Laterne erntete.

Dennoch ließ sich die Truppe nicht den Spaß nehmen, den diese Veranstaltung traditionell den beteiligten Mannschaften und den Zuschauern bietet.

In diesem Jahr traf man sich bereits zum 8. Mal in der Sporthalle Glashütter Weiher um untereinander den König der Hobbymannschaften auszuspielen.

Für die Mannschaft von „Copacabana Südviertel“ ging es darum, ihren im Vorjahr errungenen Titel zu verteidigen. Mit dem Erreichen des 7. Platzes gelang es ihnen jedoch nicht so ganz.

Somit stand schon nach der Vorrunde, welcher neben den beiden genannten Mannschaften ebenfalls „Partisan Eifelstraße“ und die „Big Brothers“ zum Opfer fielen, fest, dass es in diesem Jahr einen neuen Titelträger geben würde.

Nach packenden Halbfinalspielen fanden sich die Teams von „Deutschland“ und „Inter Immerzu“ im Spiel um Platz 3 wieder. Hier verließen die Mannen von „Deutschland“ um „Nubbel“ Wetten als Sieger das Parkett.

Im anschließenden Finale setzten sich nach spannenden 15 Minuten „Elf Bengel für Karli“ knapp mit 1:0 gegen die sympathischen Kicker vom „FC Hacke Bleiluft“ durch, welche zudem eine Überraschung für die emsigen Damen der Cafeteria parat hatten.

Neben dem sportlichem Gewinner gabe es noch weitere Sieger : eine Spendensammlung für die Flutopfer brachte immerhin 100,- € zusammen.

Im kommenden Jahr gilt es für die „Elf Bengel für Karli“, sich den Attacken der Konkurrenten zu erwehren, welche bereits bei der Siegeehrung angekündigt wurden. Freuen wir uns also auf die Fortsetzung in 2006 !

 

 

Zeitgeschichtliche Dokumente

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... was schreiben die Gazetten ?

 

Turnier - Almanach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein riesiges Dankeschön an - unsere „Damen vom Grill“ - Susanne, Uschi, Inga, Martina und Astrid , ohne deren tatkräftige Unterstützung das Turnier nicht so gut gelaufen wäre !

♥ ♥ ♥   Diese wiederum bedanken sich recht herzlich bei den charmanten Kickern vom FC Hacke für die netten Aufmerksamkeiten !   ♥ ♥ ♥

Ein weiterer Dank gilt dem Fußballnachwuchs, welcher ohne besondere Einweisung mit großer Bravour vom Regiepult auf der Tribüne aus die Spiele geleitet hat (ICH BITTE DEN BALL IN DIE MITTE !) !

Allen anderen helfenden Händen, welche hier nicht namentlich erwähnt sind, gilt das gleiche !

Zu guter Letzt möchten wir uns bei all denjenigen bedanken, welche bei der Sammelaktion für die Flutopfer den einen oder anderen Euro übrig hatten. So sind 100,00 € zusammen gekommen !

Bis zum nächsten Jahr !

1