Bandhistory

 

...wie alles begann...

Gegründet wurde “Forceback” im Oktober 2001 von Andre Schönauer (Schlagzeug) und Daniel Koppensteiner (Gitarre). Jacob Kastner, heute Bassist von “Pinhead”, spielte den Bass. Dieser verließ jedoch die Band wieder. Helmut binder, Gitarrenlehrer und Unterstützer der Band, vermittelte einen neuen Gitarristen, Schwarz Bernhard. Das Probelokal befand sich vorerst in einem aufgelassenen Wirtshaus in Dietmanns bei Gmünd. Versuche mit Sängern wie Robert Pollak oder dem Bassist Moritz Hierländer (heute Gittarist und Bassist bei “Stechmückenfieber”) scheiterten, da jene Personen nicht wirklich in das Konzept von Forceback passten. Helmut Binder vermittelte der Band abermals einen seiner Schüler, Roman Fleischmann. Mit ihm als Bassist war die Band das erste mal komplett.Doch im Juni 2002, drei Wochen vor dem ersten Auftritt, stieg Daniel Koppensteiner aus. Übrig blieben nun Andre, Bernhard und Roman welche trotzdem fest entschlossen waren den Gig zu spielen. Es folgte eine sehr intensive Probephase doch der Auftritt am Summer - Opening in der MKV Bude fand statt und war ein Erfolg. Weitere Auftritte in der JVP - Bude, im Strandbad Litschau oder etwa am Pond Palaver in Gmünd folgten. Der Proberaum wurde nach Steinbach in die “Waldhäushütte” verlegt. Durch Andre kam im September 2002 Peter Neunteufel als zweiter Gitarrist zur Band. Seither laufen die Arbeiten an einem neuen Programm für den ersten Auftritt nächstes Jahr.

[Home] [News] [Bandmembers] [Bandhistory] [Liveacts] [Gallery] [Guestbook] [Contact] [Special thx]