inoffizielle

Wartungs- und Reparaturhinweise

Shimano Nabendynamo NX30


Öffnen der Lager

Benötigtes Werkzeug: Lötkolben, schmaler 17er Konusschlüssel, z. B. Tacx 13-17, Shimano TL-HS20
NX30 ohne Konus

Besondere Sorgfalt ist bei der Demontage der rechten Lagerseite erforderlich. Schwachpunkt ist der dünne Kupferdraht, der den Pluspol des elektrischen Anschlusses mit Strom versorgt. Es ist unvermeidbar, den Draht bei den Arbeiten ein wenig zu biegen. Das sollte jedoch nur sehr vorsichtig erfolgen, da eine gewisse Bruchgefahr besteht.

Der Kupferdraht ist mit einer dünnen Isolierung versehen. Die Isolierung darf nicht beschädigt werden. Beim Betrieb ist ansonsten möglich, dass durch einen Kurzschluss die Lampen dunkel bleiben

Kupferdraht

schmaler Konusschlüssel Aber der Reihe nach. Zunächst ist die Kontermutter zu lösen. Das Öffnen dieser Lagerseite ist nur mit einem sehr schmalen 17er Konusschlüssel möglich. Der Tacx 13-17 oder Shimano-Schlüssel TL-HS20 sollten bei Anwendung sanfter Gewalt passen.

Nach Entfernung der diversen Schrauben, Scheiben und Plastikteile muss unter Umständen die Anschlussfahne vom Kupferdraht abgelötet werden. Ansonsten ist es bei einigen Versionen des HB-NX30 nicht möglich, das Kunststoffgehäuse von der Achse zu nehmen.

Um zukünftige Wartungsarbeiten zu erleichtern, kann ggfs. im Kunststoffgehäuse das Loch für den Kupferdraht soweit aufgebohrt werden, dass der Draht mit dem Kontakt durchpasst. Somit würden die Lötarbeiten in Zukunft entfallen.

Bei der Ausführung mit Vollachse existieren Modelle, bei dem ein ausreichend großes Loch vorhanden ist, um die Anschlussfahne durchzufädeln. Soll der Konus komplett abgeschraubt werden, muss allerdings auch bei diesem Muster die Anschlussfahne abgelötet werden. Der Draht ist zu kurz, bzw. die Anschlussfahne reicht nicht über die Achse hinaus. Man kann den Konus dann nicht herausschrauben, weil die Fahne im Weg ist.

Der Draht wird durch die Öffnung des Kunststoffgehäuses gefädelt. Dann kann man die fünfeckigen Scheiben von der Achse nehmen. Jetzt noch die Nasenscheibe entfernen und den Kupferdraht vorsichtig in die Kerbe in der Achse drücken. Nun kann der Konus abgeschraubt werden.

Kontermutter Kontermutter demontiert Masseanschluss demontiert Isolier-Kunsstoffdeckel demontiert Kontakt für den Pluspol abgelötet Richtige Position des Kupferdrahts Kunststoffgehäuse entfernt Nasenscheibe entfernt. Nun kann der Konus abgeschraubt werden. Lagerflächen Einzelteile von der rechten Lagerseite

Unbedingt die rechte Lagerseite komplett wieder zusammenbauen und kontern, bevor mit dem Öffnen der linken Lagerseite begonnen wird. Somit wird eine zeitaufwendige Justierarbeit der Achse zum Nabenkörper vermieden. Die Generatorwicklung ist auf der Achse montiert und darf das Nabengehäuse nicht berühren. Eine fehlerhafte Position wird man wohl recht schnell an Schwergängigkeit der Nabe bemerken...

Die linke Lagerseite entspricht dem Aufbau von gewöhnlichen Konuslagernaben. Das Einstellen des Lagerspiels hat Gerald Eischer in de.rec.fahrrad beschrieben.


Wartungsintervall

Shimano spart bei den Naben offenbar mit Fett. Die erste Wartung kann daher, je nach Einsatzzweck, schon nach wenigen Kilometern fällig sein. Bei Allwetterbetrieb ist die erste Kontrolle eines neuen HB-NX30 nach spätestens 500 Kilometern empfehlenswert. Möglicherweise sollte man den Nabendynamo sogar schon im Neuzustand öffnen und wasserabstoßendes Fett einfüllen. Die u. g. Bilder der Konen sprechen wohl eine deutliche Sprache...

Nach Versorgung beider Lagerseiten mit frischem und ausreichend Fett kann eine Kontrolle alle 2000 Kilometer ausreichen.

Verschlissene Konen

Die billig anmutenden Konen haben (ohne Wartung) die 2.500 Kilometer-Marke nur mit deutlichen Verschleißspuren erreicht. Die langlebige Alternative heißt wohl SON...


Verweise

pdf-symbolExploded View pdf-symbolService Instructions pdf-symbol Repair Instruction bei Paul Lange   SON Nabendynamo
Aktion: Radwege zu Parkplätzen Bei Nacht: Radrennbahn Bielefeld
Bedienungsanleitung für Hercules Fahrräder aus dem Baujahr 1986, z. B. Saragossa, Alassio, Monte Carlo
Erkenntnisse zu den Lake CX 120
Montageanleitung für das Specialites T.A. Axix Innenlager
Flickzeug ThumbnailBild einer Dose für Continental Flickzeug
Omicron ThumbnailInformationen über die Campagnolo Omicron Drahtreifenfelge
HB-6400 ThumbnailBild einer Shimano Ultegra 600 HB-6400 Vorderradnabe
Austausch der Wasserweiche AEG Öko-Lavamat 74700
Bilder einer geplatzten Rigida-XPlorer-Felge
Wartungstipps Warmlaufregler M110
Radioeinbau im R107
Haftungsausschluss
Das Dokument erhebt weder den Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Fehlerfreiheit. Für Schäden, die auf falsche oder falsch verstandene Beschreibungen in diesem Dokument zurückzuführen sind, übernimmt der Autor keine Haftung. Der Autor ist für die Inhalte externer Verweise nicht verantwortlich.


Zugriffszähler:   Counter

© Frank PapeErstellt: 2002-08-11, Geändert: 2007-01-07 Valid CSS! Valid HTML 4.01!
1 1