Myou Ju-an
Spitzname: keiner bekannt
Rang: Suzaku-Seishi
Seishi-Name: Mitsukake
Seishi-Symbol: „Shin“ = Trauer, auf linker Handfläche
Sternbild: Rabe
Seishi-Kraft: Kraft des Heilens
Geboren: 7. Mai
Alter: 22
Geburtsort: Souen bei Choko in Nord Kounan
Familie: Familie bei Flutwelle umgekommen
Beruf: bevor er sich in Einsamkeit zurückzog Heiler/Arzt
Größe: 1,99 m
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Blau
Blutgruppe: 0
Interessen: Helfen, liebt Tiere und Pflanzen

Als Mitsukake 17 Jahre alt war wurde seine Familie durch eine gewaltige Flutwelle getötet. Er verliebte sich unsterblich in die Tochter eines Grundbesitzers. Durch seine Kraft zu heilen wurde er Arzt und begann den Menschen in seinem Dorf Choko zu helfen. Seine Heilkraft wurde so berühmt, dass er auch Reisen in andere Gebiete unternahm um dort die Menschen zu heilen. Doch während einer dieser Reisen erkrankte seine geliebte Shouka an einer geheimnisvollen Krankheit namens Shikkouki tödlich. Den Menschen den er am meisten liebte war er nicht fähig zu retten. Er kam zu spät und Shouka hatte sich einem Dämon übergeben, was Mitsukake nicht wusste. Sein Schmerz war so groß, dass er schwor nie wieder seine Heilkraft zu gebrauchen und lebte seither einsam und zurückgezogen, bis Miaka, Nuriko, Hotohori und Tasuki aufkreuzten um ihn zu bitten Miaka zu heilen, die an einer schlimmen Krankheit erkrankt war. Nach einigem Hin und Her hilft ihnen Mitsukake schließlich und gibt sich als der sechste Suzaku-Seishi zu erkennen. Außerdem befreit er Shouka von dem Dämon, der in Choko schon einige Jahre sein Unwesen trieb und so fand auch Shoukas Seele Frieden. Mitsukake wirkt immer sehr abweisend und verschlossen, doch eigentlich ist er nur einsam und weiß nicht wie er mit den Menschen umgehen soll. Er hat ein großes Herz und eine noch größere Schwäche für Menschen in Not und Tiere. Sein größtes Glück ist für jemanden da zu sein, der ihn braucht und dem er helfen kann. Er steht ihnen in ihrem Schmerz bei, fühlt mit ihnen und hilft wo es nur geht, wobei er jeden gleichsetzt und keinen Unterschied zwischen den Menschen macht. Er geht seiner Aufgabe als Seishi mit Stolz und Würde entgegen, die ihn erfüllt und ihm eine Aufgabe gibt. Auch er opfert sich.

BACK

1