Home

Das Drachenbild ist in fast allen Kulturkreisen ein Begriff. In Asien gilt der Drache zum Beispiel als "gute Gottheit", die großes Glück bringt, im christlichen Europa dagegen ist er ein Teufelsbild. In Nordamerikanischen Indianerstämmen war die Rede von "fliegenden Schlangen", und für die Druiden, die keltischen Priester, waren sie eine Hüterkraft, und man glaubte die Erde selbst sei ein Drachenleib. Heute kennt man sie nur aus Mythen. Es gibt über sein Äußeres verschiedene Vorstellungen:

Deutsche Drachengeschichten:

© by Sabsi 2003

1