Hier finden Sie die Klassen, die auf dem neuen "Lappen" stehen...

 
Auf dieser Seite
  Führerschein, nach den Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland
  Fahrgastbeförderung nach den Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland
  Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik ABC-System
  Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik 123-System vor dem 01. Juni 1982
  Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik vor dem 01. April 1957
  Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik vor dem 01. Juni 1982
  Fahrerlaubnisse und Führerscheine der Bundeswehr
  Schlüsselzahlen
 
Fahrerlaub-
nisklasse (alt)
Datum der Erteilung des Führerscheins unbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu) Zuteilung NUR auf Antrag Klasse weitere Berechtigungen
1 vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
im Saarland nach dem 30.11.54 und vor dem 01.10.60 A, A1, B, M, L L 174, 175
nach dem 30.11.54 und vor dem 01.01.89 A, A1, M, L L 174, 175
nach dem 31.12.88 A, A1, M, L L 174
vor dem 01.01.89 A, A1, M, L L 174, 175
1 a nach dem 31.12.88 A, A1, M, L   L 174
1 beschränkt auf Leicht- krafträder nach dem 31.03.80 und vor dem 01.04.86 A1, M, L   L 174, 175
1 b vor dem 01.01.89 A1, M, L   L 174, 175
nach dem 31.12.88 A1, M, L L 174
2 vor dem 01.12.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T   C 172
im Saarland nach dem 30.11.54 und vor dem 1.10.60 A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T C 172
vor dem 01.04.80 A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T C 172
nach dem 31.03.80 B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T C 172
3 (a+b) vor dem 01.12.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
3 im Saarland nach dem 30.11.54 und vor dem 01.10.60 A, A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
vor dem 01.04.80 A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
nach dem 31.03.80 und vor dem 01.01.89 B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
nach dem 31.12.89 B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174
4 vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
im Saarland nach dem 30.11.54 und vor dem 01.10.60 A, A1, B, M, L L 174, 175
vor dem 01.04.80 A1, M, L L 174, 175
nach dem 31.03.80 und vor dem 01.01.89 M, L L 174, 175
nach dem 31.12.88 M, L L 174
5 vor dem 01.04.80 M, L   L 174, 175
nach dem 31.03.80 und vor dem 01.01.89 L L 174, 175
nach dem 31.12.88 L L 174

Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung (alt) unbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu) Klasse und Schlüsselzahl beschränkter Fahrerlaubnisklassen
Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen D1, D1E, D, DE  
Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen beschränkt auf Fahrzeuge mit nicht mehr als 14 Fahrgastplätzen D1, D1E  
Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen beschränkt auf Fahrzeuge mit nicht mehr als 24 Fahrgastplätzen oder nicht mehr als 7500 kg zulässiger Gesamtmasse D1, D1E D 79 (S1 <= 24 / 7500 kg)

Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik
vor dem 03. Oktober 1990

DDR-Fahrerlaubnisklasse Datum der Erteilung der Fahrerlaubnis unbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu) Zuteilung nur auf Antrag Klasse weitere Berechtigungen
A vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
nach dem 30.11.54 und vor dem 01.01.89 A, A1, M, L   L 174, 175
nach dem 31.12.88 A, A1, M, L   L 174
B (beschränkt auf
Kraftwagen mit nicht
mehr als 250 cm³ Hub-
raum, Elektrokarren
-auch mit Anhänger-
sowie maschinell angetriebene Kranken-
fahrstühle)
vor dem 01.12.54 A, A1, B, L   L 174, 175
B (beschränkt) nach dem 30.11.54 und vor dem 01.04.80 A1, B, L   L 174, 175
nach dem 31.01.80 und vor dem 01.01.89 B, L   L 174, 175
nach dem 31.12.89 B, L   L 174
B vor dem 01.12.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174
nach dem 30.11.54 und vor dem 01.04.80 A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
nach dem 31.03.80 und vor dem 01.01.89 B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
nach dem 31.12.88 B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174
C vor dem 01.12.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, C, M, L, T   C 172
nach dem 30.11.54 und vor dem 01.04.80 A1, B, BE, C1, C1E, C, M, L, T   C 172
nach dem 30.03.80 B, BE, C1, C1E, C, M, L, T   C 172
D   B, BE, C1, C1E, D1*, D1E*, D*, M, L   L 174
BE vor dem 01.01.89 B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
nach dem 31.12.88 B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174
CE   B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T   C 172
DE   B, BE, C1, C1E, D1*, D1E*, D*, DE*, M, L, T    
M vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
nach dem 30.11.54 und vor dem 01.04.80 A1, M, L   L 174, 175
nach dem 31.03.80 und vor dem 01.01.89 M, L   L 174, 175
nach dem 31.12.88 M, L   L 174
T vor dem 01.04.80 M, L   L 174, 175
nach dem 31.03.80 und vor dem 01.01.89 L   L 174, 175
nach dem 31.12.88 L   L 174

* wenn Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen

Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik
vor dem 01. Juni 1982

DDR-Fahrerlaubnisklasse Datum der Erteilung der Fahrerlaubnis unbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu) Zuteilung nur auf Antrag Klasse weitere Berechtigungen
1 vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
nach dem 30.11.54 A, A1, M, L   L 174, 175
2 vor dem 1.12.54 A, A1, M, L   L 174, 175
nach dem 30.11.54 und vor dem 01.04.80 A1, B, M, L   L 174, 175
nach dem 31.03.80 B, M, L   L 174, 175
3 vor dem 1.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
nach dem 30.11.54 und vor dem 01.04.80 A1, M, L   L 174, 175
nach dem 31.03.80 M, L   L 174, 175
4 vor dem 01.04.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
nach dem 31.03.54 und vor dem 01.04.80 A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
nach dem 31.03.80 B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
5 vor dem 01.12.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T   C 172
nach dem 30.11.54 und vor dem 01.04.80 B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T   C 172

Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik
vor dem 01. April 1957

DDR-Fahrerlaubnisklasse Datum der Erteilung der Fahrerlaubnis unbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu) Zuteilung nur auf Antrag Klasse weitere Berechtigungen
1 vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
nach dem 30.11.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
2 vor dem 01.12.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T   C 172
nach dem 30.11.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T   C 172
3 vor dem 01.12.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
nach dem 30.11.54 A, A1, B, BE, C1, C1E, M, L CE 79 (C1E > 12 t, L <= 3), T C1 171,
L 174, 175
4 vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
nach dem 30.11.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175

Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik
vor dem 01. Juni 1982

DDR-Fahrerlaubnisklasse Datum der Erteilung der Fahrerlaubnis unbeschränkte Fahrerlaubnis-
klassen (neu)
Zuteilung nur auf Antrag Klasse weitere Berechtigungen
langsamfahrende Fahrzeuge: Kraftfahrzeuge, deren Höchstgeschwindigkeit
6 km/h nicht übersteigt, Arbeitsfahrzeuge, deren Höchstgeschwindigkeit
20 km/h nicht übersteigt, maschinell angetriebene Krankenfahrstühle, deren Höchstgeschwindigkeit
20 km/h nicht übersteigt
vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
langsamfahrende Fahrzeuge nach dem 30.11.54 und vor dem 01.04.80 A1, M, L   L 174, 175
langsamfahrende Fahrzeuge nach dem 31.03.80 M, L   L 174, 175
Kleinkrafträder, d.h. Motorräder, Motorroller und Mopeds mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ und einer Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und Fahrräder mit Hilfsmotoren mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ und einer durch die Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h vor dem 01.12.54 A, A1, B, M, L   L 174, 175
Kleinkrafträder nach dem 30.11.54 und vor dem 01.12.01.04.80 A1, M, L   L 174, 175
Kleinkrafträder nach dem 31.03.80 M, L   L 174, 175

Fahrerlaubnisse und Führerscheine der Bundeswehr

Klasse der Fahrerlaubnis der Bundeswehr Fahrerlaubnis des allgemeinen Führerscheins (neu)
A A, A1, M, L
A1 A, A1, M, L
A2 A1, M, L
B B, BE, C1, C1E, M, L
C-7,5 t B, BE, C1, C1E, M, L
C vor dem 01.10.95 erteilt B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T
C nach dem 30.09.95 erteilt B, BE, C1, C1E, C, M, L
D vor dem 01.10.88 erteilt B, BE, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE, M, L, T
D nach dem 30.09.88 erteilt D1, D1E, D, DE
BE B, BE, C1, C1E, M, L
C-7,5 t E B, BE, C1, C1E, M, L
CE B, BE, C1, C1E, C, CE, M, L, T

Schlüsselzahlen:

        79 (C1E > 12 t, L <= 3)
Beschränkung der Klasse CE aufgrund der aus der bisherigen Klasse 3 resultierenden Berechtigung zum Führen von dreiachsigen Zügen mit Zugfahrzeug der Klasse C1 und mehr als 12000 kg Gesamtmasse und von Zügen mit Zugfahrzeug der Klasse C1 und zulassungsfreien Anhängern, wobei die Gesamtmasse mehr als 12000 kg betragen kann (nicht durch C1E abgedeckter Teil). Der Buchstabe L steht in dieser Schlüsselung für die Anzahl der Achsen.

        79 (S1 <= 24 / 7500 kg)
Begrenzung der Klasse D auf Kraftomnibusse mit 24 Fahrgastplätzen oder max. 7500 kg zulässiger Gesamtmasse. Die Angabe S1 steht in dieser Schlüsselung für die Anzahl der Sitzplätze, einschließlich Fahrersitz.

      171
Klasse C1, gültig auch für Kraftfahrzeuge der Klasse D mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 7500 kg, jedoch ohne Fahrgäste.

      172
Klasse C, gültig auch für Kraftfahrzeuge der Klasse D, jedoch ohne Fahrgäste

      174
Klasse L, gültig auch zum Führen von Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 32 km/h, auch mit einachsigem Anhänger (wobei Achsen mit einem Abstand von weniger als 1,0 m voneinander als eine Achse gelten) sowie Kombinationen aus diesen Zugmaschinen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und, sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeuges mehr als 25 km/h beträgt, die Anhänger für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch §58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

1