leni w
Eine Seite zum Herbst
gemeinsam gestaltet von:

leni w., wuchtbrumme, fisch
i
Mit dieser Seite betreten wir Neuland, denn wir wollten versuchen, uns von unseren eigenen Gärten zu lösen und erstmals ein Thema in gemeinsamer Arbeit gestalten.

Wir haben uns zusammengetan, weil wir gemerkt haben, daß wir in vielen Dingen die gleiche Sicht haben und weil es uns Freude machte, einmal etwas Neues zu probieren.
Bisher kennen wir uns nur durch unsere Gärten und über das MSG-Forum sowie gelegentliche mails und Chats. Durch die Erstellung dieser Seiten wollten wir testen, ob es möglich ist, mit dem für uns neuen Medium über große Entfernungen hinweg gemeinsam kreativ zu sein, ohne sich persönlich zu kennen.
Zuerst zeigen wir natürlich die Blumen des Herbstes, wie es sich für Gartenfreundinnen gehört......
fischi
W.
fischi
Die Blumen des Herbstes sind wohl für die meisten die Astern und die Dahlien ......
W.
W.
...obwohl auch sehr viele Sommerblumen noch bis weit in den Herbst hinein blühen, wie z.B. die porzellanzarten Cosmeen.
W.
W.
W.
W.
Herbstzeitlose
fischi
leni w
leni w
Herbstanemonen von ihrer schönsten Seite
leni w.
leni w
leni w
Hortensienblüten "altmodische"  Schönheiten .......
W.
W.
Eine weniger bekannte Herbstpflanze: die Liriope
W.
W.
kleine lila Blüten sitzen wie Liebesperlen am Stängel....
auch eine typische Herbstpflanze, die Fette Henne, die lange blüht
W.
W.
W.
Rosen - schön zu jeder Jahreszeit!
Selbst, wenn die Blüten unter den kühlen Nächten schon etwas gelitten haben.
Nun laß den Sommer gehen,
laß Sturm und Winde wehen.
Bleibt diese Rose mein,
wie könnt ich traurig sein?

Eichendorff
W.
W.
leni w
sicher allen bekannte sehr dekorative Herbststauden
Wobei man allerdings auch sagen muß, daß die Lampionblume schon eine rechte Plage werden kann!
Aber sie ist halt so schön!
fischi
fischi
zwei Pflanzen, auf denen sich die Bienen im Herbst tummeln...
die Bartblume, ein pflegeleichter Halbstrauch
W.
Herbstaster
fischi
fischi
Schmetterlinge fliegen wie Farbpaletten von Blüte
zu Blüte, laben sich aber auch an reifen Früchten
wie Pflaumen oder Birnen.
fischi
fischi
W.
Schmetterling, kleines Ding,
sag wovon Du lebst.
Blütenduft und Sonnenschein
das ist die Nahrung mein.
W.
weiter zur nächsten Seite ......
leni w
W.
zurück zum Anfang .........
Reizender Schmetterling,
flüchtiges, kleines Ding,
willst du nicht einmal ruhn?
Mir es zuliebe tun,
daß ich gemütlich kann
schauen dein Kleidchen an?

Reizender Schmetterling,
flüchtiges kleines Ding,
Schmetterling, setz dich!
Kleiner, was neckst du mich?
Warte, jetzt fang ich dich!

Blühendes Röslein dort
läßt dich so lang nicht fort.
Wehe, da bist du schon
wieder mir schnell entflohn!

Reizender Schmetterling,
flüchtiges, kleines Ding,
Schmetterling, setz dich!
Will nicht den ganzen Tag
laufen dir Flüchtling nach!
Da ich nun ruhe hier,
kommst du wohl selbst zu mir!
Sieh doch, da bist du ja,
spielst mir ums Haupt so nah!
Reizender Schmetterling,
flüchtiges, kleines Ding,
Schmetterling, setz Dich!

                                
Francke
1