Operation Mindfuck


"OM wurde ursprünglich von Ho Chih Zen von der Erisischen Befreiungsbewegung ins Leben gerufen; Ho Chih Zen ist die selbe Person, aber nicht dasselbe Individuum, wie Lord Omar Khayyam Ravenhurst, Autor von The Honest Book of Thruth. Die Leitphilosophie ist ursprünglich jene von Neumann und Morgenstern in The Theory of Games und Economic Behavior vorgeschlagene: daß die einzige Strategie, die ein Gegner nicht vorhersehen kann, eine Zufallsstrategie ist. Die Grundlage dazu war bereits von dem verstorbenen Malaclypse dem Jüngeren, K.S.C., gelegt worden, als er proklamierte: "Wir Diskordier müssen auseinanderhalten." Diese radikale Dezentralisierung aller Unternehmungen der Diskordier schaffte einen eingebauten Zufallsfaktor, noch bevor die Operation Mindfuck ins Leben gerufen war. Bis auf den heutigen Tag weiß weder Ho Chih Zen selbst noch irgendein anderer Apostel der Diskordier mit Bestimmtheit, wer in irgendeiner Phase der Operation Mindfuck mit wem zu tun hat oder in welche Aktion sie verwickelt ist oder nicht, und das ist ein Teil des Projekts. Folglich ist der Außenstehende immer sofort Gegenstand einer Doppel-Bindung: Die einzige sichere Vermutung ist die, daß alles, was ein Diskordier tut, irgendwie in Zusammenhang mit OM steht, aber da dies direkt zu Paranoia führt, ist es überhaupt keine "sichere" Vermutung und die "riskante" Hypothese, daß alles, was die Diskordier tun, harmlos sei, mag auf lange Sicht vielleicht "sicherer" sein. Jeder Aspekt der OM folgt oder akzentuiert diese Doppel-Bindung.
OM-Projekte reichen vom Trivialen bis zum Kolossalen.
Ein Beispiel für ersteres ist ein Stempel des Dr. Mordecai Malignatus mit dem Text BERICHTE ÜBER GEISTIGE GESUNDHEIT PRÜFEN. (Dr. Malignatus hatte diesen Stempel in einer öffentlichen Nervenheilanstalt mitgehen lassen, als niemand hinsah.) Jeder Brief, den Dr. Malignatus für impertinent oder beleidigend hält - vor allem, wenn er von einer Regierungsstelle kommt - wird mit diesem Motto abgestempelt und ungeöffnet zurückgeschickt. Dies bereitet einigen Bürokraten nicht unerhebliches Kopfzerbrechen.
Ein Beispiel für letzteres bietet das Projekt Jake, von Harold Lord Randomfactor ausgedacht. Ein oder zweimal im Jahr wird ein Staatsangestellter, der sich durch mehr als allgemeinen Schwachsinn hervorgetan hat, als Zielscheibe für einen Jake ausgesucht, und alle diskordischen Ränkeschmiede werden in Alarmbereitschaft versetzt - die verschiedenen Zweige der Erisischen Befreiungsbewegung eingeschlossen, die Zwölf Berühmten Seelen des Buddha, die St. Gulik Ikonasterie, der Graf der Neunen, der Taktile Tempel der Erotischen Eris, die Bruderschaft der Gelüste Christi, die Gesellschaft für Moralisches Verständnis und Training, die In-Sekte, die Goldene Apfel-Panther, die Paratheo-Anametamystikbruderschaft der Esoterischen Eris, Sam's Café, die Seattle Gruppe, der Geheimbund des Steinernen Drachen, die Universelle Erisische Kirche und die Jungen Amerikaner für Echten Frieden. [Das sind alles Gruppen, die in den USA zur Zeit wirklich in Aktion sind. (Glauben Sie das ?)]
Am Jake-Tag erhält nun der Staatsangestellte, der geehrt werden soll, von allen diesen Organisationen Briefe, auf deren (zugegebenermaßen manchmal reichlich merkwürdig anmutendem) offiziellem Briefpapier geschrieben, in denen er in einer reichlich verzwickten, politischen Angelegenheit, die jeglicher Rationalität entbehrt, um Hilfe gebeten wird. Der so geehrte Beamte kann annehmen, daß er entweder zur Zielscheibe einer Verschwörung wurde, die sich ausnahmslos aus Idioten zusammensetzt, oder daß die breite Öffentlichkeit viel erfinderischer und viel weniger borniert ist, als er bis dahin angenommen hatte.
Außerhalb der OM gibt es eine ganze Reihe von Abstufungen zwischen dem Trivialen und dem Kolossalten.
Hervorzuheben ist die Ehrenmitgliedschaft. Indem er niemanden von der Mitgliedschaft in der Erisichen Bewegung ausschließen wollte, etwa wegen der Formsache, wie Nicht-Erisier zu sein, erfand der legendäre Malaclypse der Jüngere verschiedene aneristische Ehren-Gruppen. Es gehört inzwischen zur Tradition eines jeden diskordischen Geheimbundes, jede Person einer dieser Gruppen als Mitglied zuzuteilen, wenn ihr Verhalten auffällig aneristisch ist. Zum Beispiel kann jeder Hochschuldirektor, der auf einer Schulversammlung eine besonders zündende Rede über ein Thema wie "Die Wehrpflicht zum Schutz unserer Freiheit" (oder "Die Besteuerung als Schutz unseres Besitztums" oder andere Oxymorons [sic !], die von Ausbildern so gerne benutzt werden) hält, im Anschluß daran ein Schreiben wie dieses zugestellt bekommen:


Orden des Pfauenengels
Haus der Apostel der Eris
(V) Bewahren Sie diesen Brief auf; er ist ein wichtiges Zeitdokument. ( ) Verbrennen Sie ihn nach der Lektüre - es handelt sich um subversive Literatur. ( ) Ignorieren Sie ihn und fahren Sie mit dem fort, was Sie im Begriff waren zu tun, bevor Sie diesen Brief öffneten.

Sehr geehrte(r) (V) Herr, ( ) Dame, ( ) Fido:
Es ist Uns kürzlich zu Ohren gekommen, daß Sie, in Ihrer Eigenschaft als Direktor der Aaron Burr High School, in einer öffentlichen Versammlung mit unverhüllter Offenheit gesagt haben, daß der Tod durch Napalm "wirklich nicht schmerzvoller als eine schwere Erkältung" sei und daß Orientalen eine "widerstandsfähigere Haut als die Weißen" haben "und weniger schmerzempfindlich" sind. In Unserer Eigenschaft als Hohepriester des Haupttempels des Hauses der Apostel der Eris beglückwünschen Wir Sie für Ihre Unterstützung bei der Wiedereinführung des amerikanischen Ausbildungssystems in seine rechtmäßige Position als Objekt des Neids und der Verzweiflung aller anderen (folglich niedereren) Ausbildungssysteme. Sie werden hiermit zum Fünf Sterne-General des Büros der Abteilung des Departements des Ordens der Ritter des Fünfwandigen Schlosses Quixote Kabale ernannt und bevollmächtigt, Ihre Freunde und Nachbarn zu bombardieren. Sollten Sie irgendwelche Antworten haben, so werden Wir Ihnen ausführlichst detaillierte Fragen zukommen lassen. Im Namen La Manchas Theophobia der Ältere, M.C.P. Hohepriester, Haupttempel Heil Eris - Alles Heil Diskordia - Kallisti

Diese Dokument wird mit Bemerkungen wie diesen abgestempelt sein: AMTLICH - BENUTZEN SIE DIESEN BRIEF NICHT ALS TOILETTENPAPIER; GEHEIM - NUR FÜR IHRE AUGEN BESTIMMT; QUIXOTE LEBT usw., alles in geschmackvollstem Rot oder Blau, mit Osterhasen verziert, mit Bändern und was auch immer für anderen Dekorationen, die der örtlichen Kabale gefallen mögen. So ein Dokument wird dann häufig von einem Button oder einem Armband begleitet, das den Besitzer zum Fünf-Sterne-General macht, geschmückt von einer klassischen Wiedergabe des Ritters von der Traurigen Gestalt. Durchschläge des Dokuments werden natürlich an die radikalten Schüler verschickt, um sicherzustellen, daß der so geehrte Direktor in den folgenden Tagen möglichst viele Referenzen auf Don Quixote zu hören bekommt, es sei denn, daß er an nichts anderes als an die Handlung eines "armen Irren" denkt. (Das offizielle Siegel der Ritter des Fünfwandigen Schlosses ist natürlich das Pentagon mit einem goldenen Apfel.)
Andere Gruppen, deren Ehrenmitgliedschaft für auffällig aneristisches Verhalten erlangt werden kann, sind:
die Schierlings-Gemeinschaft - für akademische Führer, die streng eingreifen, um ihre Studenten von beunruhigendem Gedankengut zu bewahren oder damit sie kontroversen Lehrern oder Professoren die Gefolgschaft verweigern;
die St.-Hungersnot-Gesellschaft für den Krieg gegen das Übel - für Leute, die ein ungewöhnlich auffälliges Interesse für das moralische Verhalten ihrer Nachbarn gezeigt haben;
die Flache-Erde-Gesellschaft - für Gesetzgeber und Bürgergruppen, die sich das Verhindern der Verbreitung "modernistischer" Ideen im Ausbildungssystem zum Ziel gesetzt haben; [die Mitglieder erhalten ein hübsches Banner, das verkündet: TIEF IM HERZEN WISSEN WIR, DASS SIE FLACH IST.]
die Fette-Japaner-Anti-Diffamations-Liga - für Anhängerinnen der Women's Lib und andere, die genügend ideologische Gründe fanden, sich der englischen Sprache zu widersetzen;
der Bruderorden der Haß-Gruppen - vergeben an vorgebliche indeterministische Gruppen, nur, wenn sie sich auf auffälliges autoritäres Gehabe eingelassen und eine Philosophie entwickelt haben, die besagt, daß genanntes Gehabe in Wirklichkeit indeterministisch ist. (Die Gruppe, die die beste indeterministische Rechtfertigung gegen die Freiheit gefunden hat, erhält den jährlichen William-Buckley-Gedächtnis-Preis und gleichzeitig die Mitgliedschaft in der St.-Hungersnot-Gesellschaft für den Krieg gegen das Übel);
die Erste Evangelische und Reformierte Rand, Branden und Heilige Galt-Kirche - für diejenigen, die gleichzeitig Retionalisten und Dogmatiker sind;
die Teil-der-Lösung-Vorhuts-Partei - für jeden Erhabenen Diener des Volkes, der außergewöhnlichen Eifer gezeigt hat, die meisten Leute als Teil-des-Problems zu verbannen.
Weitere Aspekte der Operation Mindfuck umfassen:
Projekt Adler. Leuchtfarben-Poster wurden gedruckt, die wie die alte Adler-Proklamation aussahen und verkündeten: AN DIE URNEN, IHR SÖHNE DES FRIEDENS. Bei den neuen, verbesserten diskordischen Postern wurde allerdings eine kleine Wortveränderung vorgenommen, sie verkünden jetzt VERBRENNT DIE URNEN, IHR SÖHNE DES FRIEDENS. Wie die alten Poster werden sie an Wahltagen an den wichtigsten Plätzen aufgehängt.
Projekt Pan-Pontifikation. Seit Pfarrer Kirby Hensley die Universelles-Leben-Kirche gründete und jeden in den Rang eines Geistlichen erhob, beschloß die Paratheo-Anametamystische Bruderschaft der Esoterischen Eris, die Hürden zu erhöhen. Sie verteilt Karten, die besagen:


DER INHABER DIESER KARTE
IST EIN BEVOLLMÄCHTIGTER

PAPST

Behandeln Sie Ihn Bitte Entsprechend
GÜLTIG AUF LEBENSZEIT
Echt und bevollmächtigt durch das HAUS DER APOSTEL DER ERIS
Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind auf der ganzen Erde ist ein echter und bevollmächtigter Papst.

Ähnliche Karten, auf denen "Ihn" durch "Sie" ersetzt ist sowie "Papst" durch "Mapst", sind für Anhängerinnen der Woman's Lib in Vorbereitung.




Projekt Graffito (und Projekt Bumpersticker). Jeder kann beim Erfinden eines besonders erisischen Slogans mitmachen und darauf achten, daß er möglichst weite Verbreitung findet. Beispiele: IHRE POLIZEI IST BEWAFFNET UND SOMIT GEFÄHRLICH; LEGALISIERT DEN FREIEN MORD; WARUM SOLLTE DIE REGIERUNG DEN GANZEN SPASS ALLEIN HABEN ?; ZERSCHLAGT DAS REGIERUNGSEIGENEN POSTMONOPOL; KÖNNTE EINE WAHL DAS SYSTEM ÄNDERN, SO WÄRE SIE GEGEN DAS GESETZ; usw.
Bürger gegen Drogenmißbrauch. Diese Organisation besitzt einen außerordentlich eleganten Briefkopf und engagiert sich in einer Kampagne, die die Kongressabgeordneten ermutigen soll, Pfefferminze für ungesetzlich zu erklären, eine Droge, die von jungen Leuten immer dann geraucht wird, wenn der Marihuana-Nachschub stockt. Der diesem Projekt zugrunde liegende Gedanke ist der, daß eine Kampagne gegen dieses ähnliche, aber um vieles lächerlichere Kraut die letzten Fetzen von Vertrauen in die Männer von Washington hinwegfegen wird, nachdem die Regierung soviel an Glaubwürdigkeit durch den Krieg gegen Marihuana eingebüßt hat (eine kürzlich von der ELF angestellte Unteruchung in einigen amerikanischen Großstädten hat gezeigt, daß ein großer Anteil der Bevölkerung unter 25 an keinen einzigen Mondflug glaubt und sicher ist, daß Fernsehberichte darüber irgendwo in der amerikanischen Wüste aufgezeichnet wurden)."



[Da ich zu faul zum Selberformulieren bin und auch mein Gedächtnis schon langsam nachlässt, habe ich obige Passage dem Anhang von Willson/Sheas "Illuminatus !, Bd 3: Leviathan" entnommen. Ich hoffe, man verzeiht es mir.....]

KALLISTI !

1