šHde.geocities.com/babbsaeck3/bayern.htmde.geocities.com/babbsaeck3/bayern.htmdelayedxŗVÕJ’’’’’’’’’’’’’’’’’’’’Č`N* OKtext/htmlļ%'#* ’’’’b‰.HWed, 04 Feb 2004 16:49:02 GMT Mozilla/4.5 (compatible; HTTrack 3.0x; Windows 98)en, *¹VÕJ* BABBSÄCK SACHSENHAUSEN
BERICHTE

Eintracht Frankfurt - Bayern München
So endlich war es wieder so weit, die Fussballlosezeit hat ein Ende gefunden! Und im ersten Spiel gleich zu hause gegen die Bayern. Wir trafen uns schön früh an der Country Kitchen (gesprochen:Kauntri Kitschn) um das ein oder andere Bierchen zu trinken. Dann machten wir uns auf den Weg richtung Stadion wo schon riesige Schlangen an den Eingangskontrollen waren. Wir gingen, zumindestens ein teil von uns, nun in den völlig überfüllten Block. Heute war zum erstenmal der Oberrang der Gegentribüne geöffnet und das war schon ein imposanter Eindruck.Die Spieler liefen ein und die ganze Kurve erstrahlte in einem riesigen Meer aus Doppelhaltern und Fahnen. Einfach nur Geil. Naja die Geilheit verflog dann schon nach wenigen Sekunden als Makkay für die Bayern zum 1:0 traf. Dann kam der "Rest" von uns in den Block und fragte die "rein Rhetorische" Frage steht doch 0:0 oder? NEIN 1:0 für die Bayern. Scheisse. Naja der Support war in der ersten Halbzeit dem nach richtig Scheisse. Teilweise war es aber sehr Aggro im Block besonders bei dem indirekten Freistoß, irgendwie ein geiles Bild wie der ganze Block ein paar Meter in Richtung Zaun zieht! Dann kurz vor Ende der ersten Halbzeit Wird Chris im Strafraum gefoult und Skela verwandelt den Elfmeter zum 1:1. Yeaah! Dann in der zweiten Halbzeit Chancen auf beiden Seiten und Amanatidis hätte sich schon in seinem ersten Spiel für die Eintracht unsterblich machen können wenn er den Kopfball ma rein gemacht hätte. Im großen und ganzen können wir mit dem Ergebnis ganz zufrieden sein! Ein Punkt gegen die Bayern da kann man ner meckern. Und unsere beiden Neuzugänge haben sich auch ganz gut eingeführt! Nun heisst es weiter Punkten gegen den Abstieg!
illi
1