SG Bassen/Posthausen



Aktuelles


Bericht der 2. Damen:

Wir konnten heute in keiner Phase an unsere gute Leistung vom Spiel gegen den SV Wahnebergen anknüpfen.

Obwohl unser Team durch Annika in Führung ging, blieb unser Gast immer wieder gefährlich.
Sina Bauer gelang der Ausgleich. Zwar gelang erneut durch Annika per Alleingang die Führung, aber wiederum Sina Bauer erzielte das 2:2.

Auch nach dem Wechsel zeigte sich unser Gast engagierter und siegeswilliger. In der 53. und 55. Minute war es wiederum Sina Bauer, die für die Vorentscheidung sorgte.
Zwar gelang Annika noch einmal noch der Anschlusstreffer, aber in der Nachspielzeit traf unser Gast erneut durch Sina Bauer zum 5:3 Siegtreffer.

Bericht der 1. Damen:

Im Heimspiel gegen den nunmehr abgestiegenen Neuling haben wir nicht an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen können. Hemmoor spielte aggressiv und hatte zwei gute Chancen zur Führung.

In der 40. Minute gelang jedoch Tina nach Zuspiel der wiederum stark aufspielenden Tonia mit einem noch abgefälschten Schuss die 1:0 Pausenführung.

Nach der Pause spielte unser Team deutlich besser und vor allem auch aggressiver.
Auch wenn Tinka in der 48. Minute noch bravourös den möglichen Ausgleich verhinderte, waren wir nach der Pause klar dominierend. Vergab Imke noch das 2:0 erzielte dies kurz darauf Tina, die nach weitem Abschlag von Tinka und Zuspiel von Tonia zum 2:0 einschoss.

In der 62. Minute war es wiederum Tina, die mit einem Schuss aus 20 Metern in den oberen Torwinkel zum 30 traf. Ihren lupenreinen Hattrick machte sie in der 69. Minute mit ihrem insgesamt vierten Tor auf Paß von Imke perfekt.

In der 79. Minute krönte dann Jana, die erstmals in der ersten Mannschaft spielte, ihre ausgezeichnete Leistung mit einem Alleingang von der Mittellinie und dem 5:0. Den Schlusspunkt setzte dann Antje in der 84. Minute mit dem 6:0.