Nach der Niederlage gegen Hakarl Hafnarfjördur ging es für die "B-Mannschaft" des KR Dalvik nach Irland, zum zweitligisten Monaghan College. Die Isläner startete wieder mit der für Dalvik fast schon typischen 2-6-2 Formation, während Monaghan auf eine 3-5-2 Formation mit einem ausgeprägtem Mittelfeld setzte.

Für Dalvik war das Spiel wirklich nichts weiter als ein Testspiel, in dem die Ersatzspieler Spielerfahrung sammeln sollten. Monaghan dominierte nach beliben, und schoss ein Tor nach dem anderem.

Bereits zur Pause stand es 0:2 aus der Sicht der Isländer, und innerhalb von gerade einmal 15 Minuten sollte Monaghan in der 2. Hälfte auf 0:5 erhöhen. Die Niederlage war so hoch und eindeutig, dass es schon garnicht mehr nötig ist, viel Kritik am Spiel zu aüssern. Es war klar zu sehen, dass Dalvik sich in Lehrjahr befindet, und Ergebnise - vorallem die von Freundschaftsspielen - eher zweitrangig sind.

Auf der PR nach dem Spiel zeigte Bastian Mann deutlich Verständnis für die Leistung seiner Mannschaft: "Ein solcher Gegner ist für uns einfach unbezwingbar. Ich mache den Jungs keinen Vorwurf, schließlich haben sie bis zuletzt gekämpft. Jetzt gilt es, sich auf das Spiel gegen Reykjavik zu konzentrieren. Dorten wollen wir unseren ersten Erfolg in der Liga einfahren!" 1