Nach der deutlichen 0:5 Niederlage gegen das Monaghan College in Irland sollte gegen den IA Reykjavik der erste Sieg in der Liga her. Bastian Mann stellte seine Mannschaft anders als noch gegen Hakarl Hafnarfjödur mit einer 2-6-2 Formation auf, während Reykjavik mit seiner 3-4-3 Aufstellung wohl besonders audf die Stürmer setzen wollte. 22.000 Zuschauer fanden sich im Sportpark des IA Reykjavik ein, unter ihnen auch ca. 3000 mitgereiste Fans aus dem Norden.

Man konnte Dalvik gleich nach dem Anpfiff anmerken, dass heute endlich wieder ein Sieg herausspringe sollte. Vorallem Gosha Mlechka und der in die Stammelf vorgerückte Nduku Bela Douala sorgten dafür, dass Dalvik einige gute Chancen bekam. Ein Tor sprang dabei jedoch leider nicht heraus. Trotzdem, von Reykjavik war fast nichts zu sehen, bis auf ein paar Einzelaktionen von Gisli Heidar Bjarnason. Bis zur Pause sollte es Dalvik trotz einiger wirklich guter Chancen nicht schaffen, ein Tor zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel spielte Reykjavik nun ein wenig besser, allerdings fehlte es bei den Hauptstädtern wohl an Einsatz wie auch an individueler Klasse, um wirklich eine Chance gegen Dalvik zu haben. Dalvik selbst schaffte es jedoch auch nicht, die Vorgaben ihres Trainers auf dem Platz richtig umzusetzen. In der 75. Minute hatte Reykjavik nach einer Flanke von Nikola Radmanovic noch einmal eine Riesenchance zur Führung, der Linienrichter endschied jedoch auf Abseits,

So blieb es bei einem sehr magerem 0:0 nach einem Spiel auf doch eher niedrigem Niveau. Auf der PR nach dem Spiel ging es drunter und drüber, vorallem nachdem das Gerücht aufgekommen ist, Dalvik würde auf dem Transfermarkt nach einem Abwehrspieler suchen. "Sicher würden wir gerne jemanden verpflichten. Aber wir haben dazu absolut kein Geld! Wenn wir jetzt jemanden einkaufen, müsste es sich schon um ein absolutes Superangebot handeln, bei dem man nicht nein sagen kann" äusserte sich Bastian Mann dazu.

Dalvik beginnt nun eine Überfahrt nach Deutschland, dort steht gegen den SC Hannover nämlich das nächste Spiel auf dem Programm. Dort wird jedoch nur die b-Mannschaft spielen. 1