Seit Mai 2004 stelle ich, Daniel Fleischer, für ein Jahr bei Hewlett-Packard in Ratingen Photographien aus. Die Ausstellung umfasst 32 Aufnahmen, entstanden in den letzten 2 Jahren.


Die ausgestellten Bilder zeigen Industriekultur im Ruhrgebiet. Fördertürme am Essener Baldeneysee und in Essen-Überruhr sowie Aufnahmen vom Land­schafts­park Duisburg-Nord und der Zeche Zollverein in Essen. Ein weiterer Teil entstand in Berlin. Zu sehen ist das Treppen­haus des Künstlerhauses Tacheles in der Oranien­burger­strasse, die Kuppel des Berliner Reichstages und Photos einer Bronze­statue vor dem Pergamont­museum. Die in den Himmel starrenden Gipsfiguren stehen im portugiesischen Faro am Flugplatz. Holzstapel und Steinmauer habe ich auf der kroatischen Insel Crest gesehen und photographiert.


Photographiert habe ich mit meinen analogen 35 mm Kleinbild­spiegel­reflex­kameras SRT von Minolta und einer Mamiya. Größtenteils verwendete ich eine 50mm "Rokkor" Fest­brennweite, die ich gelegentlich mit Hilfe eines Dopplers auf 100mm verlängerte. Seltener kam die weitwinklige 28 mm Optik zum Einsatz. Um Macro­aufnahmen zu erzielen hielt ich eine Lupe vor das Objektiv. Für die farbigen Bilder benutze ich Diafilme, die ich dann "crossen" lasse. Dadurch ergeben sich krasse, unvorhersehbare Farben. Desweiteren favorisiere ich einen bestimmten schwarz-weiß Film, der im Farbfilm­prozess C41 entwickelt werden kann. Diese Abzüge auf Farbpapier haben einen starken Braunton, vermitteln somit eine besonders weiche Stimmung. Für die Abzüge habe ich, bis auf drei 40 mal 60cm Bilder, das Format 20 auf 30cm gewählt.


Die Photographien sind käuflich. Jedes Bild ist auf 25 Exemplare limitiert. Das Format ist frei wählbar, sollte aber nicht die Größe von 40 auf 60cm überschreiten. Der Preis für einen numerierten und signierten Abzug beträgt 50 EUR. Bei Interesse melden Sie sich bitte per e-mail.







1