[ german ] [ english ]

  • Parallele Prozesse für Turbo-Pascal

    Neue Release inklusive kompletten Source Code!

    Die parallele Ausführung von mehreren Prozessen, eröffnet dem Programmierer ganz neue Möglichkeiten. Die Programmierung paralleler Prozesse läuft auf einer ganz anderen Basis ab, wie das einfache Programmieren von Sequenzen. Leider sind Parallele Prozesse für Turbo-Pascal nicht vorgesehen.

    Also habe ich eine Turbo Pascal Unit entworfen, mit deren Hilfe man ganz einfach mehrere Tasks erzeugen kann. Mein Ziel war es dabei ein möglichst einfaches, aber wirkungsvolles Tool zu entwickeln. Die Unit erlaubt eine Multitasking Umgebung aufzubauen, in der sogar mehrere verschiedene Programme auf die Unit zugreifen können. Für eine detailliertere Information könnt Ihr ja mal in das Manual (nur englisch) process.doc hereinschauen. Selbstverständlich könnt Ihr Euch auch gleich das ganze Software Paket (Process Unit Version 3.2)hier abholen, und die vielen Beispiele anschauen.

    Dies ist die Version 3.1. Neben dem kompletten Source Code der Unit ist auch eine kurze Dokumentation (source.doc) der Sourcen enthalten.

  • Pascal Driver Unit

    Dies ist die erste Version einer Unit für Treiber unter Turbo Pascal. Um verschiedene Grafikkarten anzusprechen oder das Programm an verschiedene Soundkarten anzupassen, ist es sinnvoll hardwarenahe programmierte Treiber dynamisch nachzuladen, und auf deren Funktionen von Turbo - Pascal aus zuzugreifen. Aus diesem Grund habe ich eine Unit geschrieben, die es erlaubt einen Treiber (dieser kann ebenfalls unter Turbo-Pascal geschrieben worden sein) nachzuladen und dessen Funktionen zunützen. Aufgrund der Kompatibilität mit der Process Unit, können diese Treiber ebenfalls parallele Prozesse installieren, oder Funktionen bereits geladener, anderer Treiber verwenden. Allerdings werdet ihr die neueste Process Unit Version 3.0 benötigen, da sich der Process Unit Kernel wieder einmal geändert hat.

    Das Abenteuer Spiel "Land of Gareth" benüntzt zum Beispiel die driver unit, um spezielle Soundtreiber nachzuladen. Durch diese Methode, können verschiedene (auch zukünftige) Soundkarten angesprochen werden. sound card.

    Interessiert? Nun, dann kannst Du Dir gleich die driver unit laden oder mal in die Doku (driver.doc). hereinschauen.

    <<<Programming Links>>>

    Software Download Process (tpproc31.zip about 65 KBytes

    Software Download Driver (tpdrv.zip about 60 KBytes

    Same Information in English

    Zurück zu Dieter's Home

    Dieter Pawelczak, july 1996, updated Jan/26/98
    1