www.oocities.com/EDUSOHN


Oldtimer

Berichte

Fotogalerie

Wasserski

Biographie

Rudolf Edelmann

Gästebuch

Kontakt

Veranstaltungen

Links

 

Das "Ski-Craft-Gerät"

angetrieben durch einen 150 ccm Wankel Motor

Meine erste Begegnung mit dem NSU Wankelmotor!

Es war im September 1961 als mein Vater durch den Pressedienst der NSU – Werke erfuhr, das die Hamburger Firma Ski – Craft einen Wankel Motor für ein Wasserski – Schlepp – Gerät bekommen sollte. Bedingt dadurch, das ich seinerzeit zur Elite des Deutschen – Wasserskisports gehörte und bereits einige Deutsche Meistertitel gewinnen konnte, war der Kontakt schnell hergestellt. Bereits im Sommer 1962 bekam ich ein solches Wasserski – Gerät zur Verfügung gestellt und testete dies in Kassel auf Herz und Nieren. Ich entwickelte eine Perfektion mit dem kleinen Boot die jeden Zuschauer in Staunen versetzte. 360° Drehungen aus voller Fahrt mit einem Mono – Ski Slalomfahrten auf engsten Raum, kilometerlange Spazierfahrten auf der Fulda. Es gab nichts was das Ski-Craft nicht konnte. Ja, wir brachten es sogar soweit, dass ich noch einen Wasserskiläufer in den Schlepptau nahm, der dann über eine Wasserski – Sprungschanze von mir gezogen wurde. Selbst auf der Ostsee, allerdings im Nebel, Das man die Hand nicht vor Augen sah, präsentierte ich das kleine Wasserski – Gerät dem Fernseh – Team des NDR. Das dabei auch der ein oder andere Wankel drauf ging, lag ja in der Natur der Sache, wir sollten ja Testen. Im Winter 1962 / 63 wurden die Testfahrten sogar in Italien fortgesetzt. Bei für Italien, Winterlichen Temperaturen setzten wir die Testfahrten auf der Lagune vor Venedig fort. Denn das Ski – Craft – Gerät sollte ja so bald wie möglich auf den Markt kommen. Auch bei diesen Testfahrten fiel der ein oder andere Motor aus. Diese lieferten wir dann auf dem Rückweg bei NSU wieder ab, wo sie einer Gründlichen Inspektion unterzogen wurden. So kann ich mich also in gewisser Weise auch als Testfahrer für NSU bezeichnen der in der Weiterentwicklung des Wankel Motors mit involviert war.

 

Das Wasserskimotorrad,

eine Erfindung von Rudolf Edelmann

Es war im Jahre 1962 Rudolf Edelmann hatte als NSU Großhändler in Kassel

das Wasserskigerät „ Ski-Craft“ mit Wankelmotor zu Testzwecken anhand bekommen. Da bekam er die Idee,

mit dem kleinen handlichen Wankelmotor, der auf einem Unterwasserteil eines

Außenbordmotors, befestigt war und dadurch einen niedrigen Schwerpunkt

hatte, ein Wasser-Motorrad zu bauen.  

Gesagt, getan. Ein alter Bella Motorroller wurde bis auf den Rahmen zerlegt

und der Wankelmotor eingebaut. Dort, wo sich das Vorderrad befand, sowie

links und rechts wurden Wasserskier befestigt. Damit das ganze nicht Baden

ging, bekam das Gefährt noch zwei Luftmatratzen verpasst....  

An einem schönem Herbsttag, ich weis es noch ganz genau, startete ich mit

diesem Gefährt und etwas Bauchweh auf der Fulda in Kassel.

Die Jungfernfahrt hat auf Anhieb geklappt ! Es lies sich zwar nicht sehr gut

lenken, aber durch Gewichtsverlagerung habe ich einige Runden damit

fahren können. Leider waren alle Beteiligten so aufgeregt, das kein

Mensch davon ein Foto gemacht hat.

Stolz teilte er den NSU – Werken seinen Erfolg mit. Die Reaktion war leider

nicht so freudig, weder NSU noch der Hersteller des Ski – Craft, fanden

die Sache so gut. Etwas kleinlaut verschwand die Idee wieder in der

Versenkung.

Heute fahren diese als Yet - Ski vor allen Stränden umher.

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

1 1 1