Studieren in frankreich


 


Studieren in frankreich

Zhao Shiyan (赵世炎, * 1901, Chongqing; † 19. Juli 1927, Shanghai) war ein chinesischer Revolutionär und Gründungsmitglied der Kommunistischen Partei Chinas.

Im Mai 1920 verließ Zhao China, um in Frankreich zu arbeiten und zu studieren. In Frankreich fand er Anschluss an chinesische Arbeiter, die mit kommunistischem Gedankengut in Kontakt gekommen waren; ab 1921 gab er zusammen mit Li Lisan eine Zeitung heraus. Später gehörte er zusammen mit Zhou Enlai und Zhang Shenfu zu den Gründungsmitgliedern einer kommunistischen Jugendorganisation in Europa. Im Jahr 1923 ging er nach Moskau, um an der Kommunistischen Universität für die Arbeiter des Ostens zu studieren, kehrte jedoch bereits 1924 nach China zurück.

Nach seiner Rückkehr nach China wird er Sekretär der Pekinger Parteiorganisation. In dieser Funktion ist er in der Planung und Ausführung der Streiks der Matrosen und Minenarbeiter in Tianjin und Tangshan involviert. Bewerbung.

Home   Google kurhotel kolejarz polen   Halskette herzanhaenger   Pc wissen   Nubert boxen lautsprecher kopfhoerer   Kappa sportanzug   Hero fueller   Kaffee referat   Waehrung kroatien   Recht aussenwerbung   Kommunion geschenke   Hbk braunschweig   Cafe rosa mond   Baby waage   Strumpf versand   Angst pop   Kappa sportschuh   Halskette fossil   Schlank stuetz badeanzug   Geschenkidee hochzeitsgeschenk   Eco druckluft   Stahlbau firma   Alu klappstuhl   Teddy vom mond.de   Matratze haushalt moebel   Gartenhaus verschenken kostenlos gratis umsonst   Brille silhouette   Kfz kaufvertrag   Gondrom buchhandel   Radsport roesch   Blau kittel
1