Blau kittel


 


Blau kittel

Der Matrosenanzug ist in der Neuzeit als Kleidung der Matrosen im Sinne einer Uniform eingeführt worden. Er besteht aus Hemd, Hose und Mütze. Im 19. Jahrhundert wurde der Matrosenanzug ein beliebtes Kleidungsstück für Knaben, später auch für Mädchen, wobei die Hose durch einen Rock ersetzt wurde. In einigen Ländern entwickelten sich aus dem Matrosenanzug auch Schuluniformen.

Die Wiener Sängerknaben im Matrosenanzug

Zur Geschichte

Spätestens im 15. Blau kittel. Jahrhundert trugen Seefahrer einen Kittel und eine weite wadenlange Hose. Im 18. Jahrhundert gab es feste (nationale) Vorschriften für die Kleidung der Matrosen, z. B. blaue Jacke, hellblaue Weste, weiße Hose und blaue Strümpfe. Um 1780 wurde die Matrosenhose erstmals zum Vorbild für Knabenhosen. Schweppes/Kellner Schürze in Schwarz! TOP!.

Home   Google kurhotel kolejarz polen   Schwimmbad thermometer digital   Simonos petras   Lancaster parfuem   Reisebuero muenchen   Hero fueller   Link vorschlagen leinwand   Waehrung kroatien   Usb stift   Recht und gesetz   Bett bett wasserbett   Poster 6   Studieren in frankreich   Billig server   Zinssatz festverzinslicher wertpapier   Eco druckluft   Funkgeraet billig reichweite 10 km   Kfz messsystem   Tripp trap laufstall hochstuhl laufgitter treppenschutzgitter   Baby pflege tuch   Teddy vom mond.de   Verlust vermoegensverwaltung verein gemeinnuetzigkeit   Matratze haushalt moebel   Embedded hardware   Pichelsteiner topf   Seite anmelden grillen   Weight watchers die diaet   Lr parfuem   Flug namibia   Tvoed arbeitszeit
1