Vater kind treff


 


Vater kind treff

Das Sorgerecht ist ein Rechtsbegriff im deutschen Familienrecht (Parallelbegriff: elterliche Sorge, früher elterliche Gewalt), weitgehend geregelt im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in den §§ 1626-1698b. Das Sorgerecht umfasst im Regelfall die Rechte der Eltern oder Sorgeberechtigten gegenüber ihren Kindern.

Inhaber des Sorgerechts

Der Gesetzgeber unterscheidet betreffend die Inhaberschaft des Sorgerechts am Kinde zwischen ehelichen und unehelichen Kindern. Dabei werden die Begriffe des ehelichen und des unehelichen/nichtehelichen Kindes ausdrücklich im BGB nicht mehr verwandt; von der Sache her knüpfen die §§ 1626 ff. BGB jedoch an diesen Erscheinungen weiterhin an. Die Eltern des Kindes sind Mutter und Vater. Mutter ist, wer das Kind geboren hat; Vater ist, wer zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet war, die Vaterschaft anerkannt hat oder die Vaterschaft im Zivilprozess hat feststellen lassen. "Alte Hasen" Gute Laune für alle.

Home   Bagger t174   Unfallschutz schild   Hapag lloyd flug   Kostenloser wecker   Unternehmensberater spedition transport logistik job   Fujitsu siemens pocket loox n520   Mode kleidung   Lithium ionen batterie   Job berufe suche   Free schachspiel   Mitte seminarraum   Kleiderbuegel grosshandel berlin   Elsdorfer feinkost   Kreditvergabe ebony   Nachtwasche nachthemd seide   Hypnose lehrgang   Stahlbau firma   Magnesium schraube   Eigene home page   Blutzucker in der schwangerschaft   Schiffsreise griechenland   Bergkristall maltatal   Paul watzlawick kommunikation   Qualitaetssicherung qualitaetsmanagement metall   Funkgeraet diamond   Teddy vom mond.de   Brille silhouette   Sommerferien hessen   Pichelsteiner topf   Tvoed arbeitszeit
1