Tafeln e.v


 


Tafeln e. v

Tafel ist die Bezeichnung für eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die Lebensmittel an Bedürftige verteilt.

In Deutschland gibt es rund 500 Tafeln, die in der Regel mit Ehrenamtlichen verwertbare Lebensmittel einsammeln, die von Herstellern oder dem Handel als unverkäuflich aussortiert wurden. Diese Waren werden über soziale Einrichtungen oder Tafelläden an Bedürftige an über 1. 200 Ausgabestellen verteilt. Mitglieder, Sponsoren und Spender bestreiten die Finanzierung, es gibt keine öffentlichen Mittel.

Die Idee der Tafel stammt aus Amerika: 1963 wurde in Phoenix/Arizona die "Food Bank" von John van Hengel gegründet. Alle deutschen Tafeln sind dem Bundesverband "Deutsche Tafel e. BERLINER TAFEL eV. V. " angeschlossen. Entsprechend den Grundsätzen des Bundesverbandes sind Tafeleinrichtungen überkonfessionell und stehen keiner Partei nahe.

Im September 2005 wurden ca. 480. 000 Personen wenigstens einmal pro Woche von ca. 25.

Home   Google kurhotel kolejarz polen   Wise guys jetzt sommer   Halskette herzanhaenger   Patchwork stoffe   Maurice ravel bolero   Hero fueller   Fax programm   Kaffee referat   Fujitsu siemens pocket loox n520   Schuh wrangler sandale   Nachhilfeunterricht sprachen   Immobilie passau   Kommunion geschenke   Buddha figur shop   Akai verstaerker   Geburtstag teelicht   Angst pop   Raumtemperatur thermometer   3 teiliger anzug   Bergkristall maltatal   Tisch korkenzieher   Seite anmelden gesund   Eingabe ausgabe schreibmaschine   Rollschuh blue star   Arosa resort   Zahn augenleiden   Gartenschere   Lr parfuem   Flug namibia   Zahnarzt nuernberg
1