Der baer ist los


 


Der baer ist los

Armin Rohde (* 4. April 1955 in [Gladbeck]]) ist ein deutscher Schauspieler.

Nach seiner Ausbildung an der Essener Folkwang-Schule und Pierre Bylands Clown-Schule war Armin Rohde ab 1984 an diversen Bielefelder und Bochumer Theatern tätig. Erste Rollen hatte er in Berthold Brechts Dreigroschenoper, Sophokles' Oedipus und Warten auf Godot von Samuel Beckett.

1986 hatte er in der TV-Serie Auf Achse, in der er Manfred Krug ablöste, seinen ersten Fernsehauftritt.

1992 spielte er eine kleine Rolle in Schtonk! von Helmut Dietl und schaffte im selben Jahr mit Sönke Wortmanns Film Kleine Haie den Durchbruch. In dem Film schildert Sönke Wortmann eine autobiographische Episode, in der jemand in einer Schauspielschule etwas abgeben soll und durch Zufall in die Aufnahmeprüfung gerät und angenommen wird. Wortmann besetzte Rohde, ohne sich daran zu erinnern, daß Rohde damals der studentische Betreuer bei diesem Casting war. Der Bär ist los (20).

Home   Tee teehaus   Wirtschaft branche maschinenbau foerdertechnik   Linienflug schlagen link   Schiffsreise arosa   Maurice ravel bolero   Softtail stossdaempfer   Gedaechtnis kirche   Yves rocher.de angebot   Nachhilfeunterricht sprachen   Suggest your link etikette   Mode kleidung   Saphir edelstein   Recht und gesetz   Mikes apartment   Free schachspiel   Akai verstaerker   Heimarbeit sehr viel geld   Kappa sportschuh   Zinssatz festverzinslicher wertpapier   Segeln im mittelmeer   Nachtwasche nachthemd seide   Raumtemperatur thermometer   Bau immobilienfinanzierung   Schiffsreise griechenland   Kuehlschrank gastronomie ladeneinrichtung   Lloyd brown   Baby pflege tuch   Zahn augenleiden   Brille silhouette   Entwicklung der hypothekenzins
1