nach obenBorgward LogoGoliath-LogoGutbrod-Logo Opel-Logo VW-Logo Autobianchi-Logo altes Fiat-Logo BMW-Logo Porsche-Logo

Simca-Logo><Matra-Bagheerra>Peugeot-Logo Mercedes-Benz altes Logo mit Kranz Mercedes- Stern Chrysler-Logo Y Triumpf-Werke Nürnberg><Triumpf Contessa> Simson Logo ><Simson Schwalbe> Honda -Logo

Interessiert an Details/Stories über die Marken

----- Klick immer direkt auf die Logos -----

 

Überschrift Autohistorie

 

Interessiert an Details/Stories über die Marken

----- Klick immer direkt auf die Logos -----

 

Rasender Rolls  Counter

Was ist die Intention dieser Seiten?

Auf meiner Homepage hatte ich den aktuellen Autostand gezeigt.

Meine Freunde erwarteten von mir und meinen Auto-Erfahrungen,  und den damit verbundenen

Erlebnissen, etwas mehr und sagten es mir. 

Na bitte, dann gibt's halt hier mehr!

Wenn' s gefällt, meine E-Mail ist                     elmar_hilbring@yahoo.de 

 

 

Autos der Eltern  Schon immer habe ich ein gewisses Kribbeln im Bauch und freue

mich, wenn es vorwärts geht!   Auto-besessen könnte man  sagen! -- oder modern ausgedrückt       "der  Weg ist das Ziel", 

Das galt auch schon damals, als ich nur Mitfahrer war.

 die 50er Jahre

       Opel Logo  mehr, dann auf die Logos  oder       

                  unterstrichene blaue Schrift klicken

           Opel P4        er fuhr 40 km/h;  bei Höchsttempo 60 zitterte der Fahrer  um  sein Auto !

                

 

         Goliath_GP700             der fuhr ehrliche 105 km  

        Goliath-Logo                    Goliath GP 700  

Goliath GP 700 E       

Einspritzer mit allen Extras. Der fuhr 125, wenn er fuhr,

aber er war leider dauernd kaputt!    

60er -70er Jahre

         Mercedes- Logo mit Lorbeer                       

         Mercedes 180D          der erste Merc.----billig im Unterhalt, solide und zuverlässig!

         Mercedes 190D          etwas schneller

         Mercedes 220 E         das schönste Auto, hellgrün mit dkl-grünen Dach

         Mercedes 280             jetzt wurde es rasant

         Mercedes Coupe        Mercedes und auch noch schön

 

Elmars Fahrzeuge   Andere teilen ihr Lebensabschnitte auf in Alter, Wohnort, oder auch Kinder-Entwicklung. Mein Leben gliedert sich in über 30 Auto-Zeitspannen:

wie z. B. der Zeitraum, in dem ich das  wunderschöne  Borgward Cabrio fuhr.

 

Meine Auto- Lebens-Abschnitte

Beginn 1959 mit der Contessa von  der schönste aller damaligen Roller.  
Triumpf-Logo <Triumpf Contessa> Fahrten nach Italien--       

liegend 2km schneller als Vespa GS--- 

was waren wir high!  

      

Meine ersten Autos  

1960- 62 Bundeswehr     Munga, der 25 l Säufer,  

Y

der MAN mit Seilzug-Kupplung u. Stufenschaltung!

das wildeste war der Funkmastwagen mit 85 % Gewicht hinten,  

ich hatte oft vorn die Räder bei 80 km/h in der Luft

(wie oft sagte man mir, das ist ein LKW- kein Sportwagen, denn

die würde ich ganz gut fahren!!)  

 

1961 BMW 700 Coupe     weiß mit blauem Dach  

BMW-Logo

gekauft bei Schorch Meier in München- 

in Augsburg war schon der Motor hin!!

 

1962 Das 2.BMW 700          Sport-Coupe in knallrot und neu!!!  

BMW-Logo                                    

Habe ich bei einem Unfall gegen einen LKW verloren -

Auto Schrott, das tat mehr weh als der

Krankenhaus-Aufenthalt!  

  zur BMW-Qualität:

Motoren luftgekühlt d.h. Hitze-empfindlich ....1 x richtig Gas

gegeben= neuer Zylinder und  Kolben fällig– ich wechselte

sie bald bei eingebautem Motor in  4 Std.

 ------  und dann der Hardyscheiben Murks- statt Kreuzgelenke

 im Antrieb- ---- sogar 1 x war im Getriebe das Tellerrad blank

 

Positiv ist, ich verdanke meine guten Autokenntnisse BMW

und seiner damaligen Qualität !

1963  Gutbrod Superior      

Gutbrod-Logo                    für eine kurze Übergangszeit nach dem Unfall

 

1963  die erste Isabella    
     Borgward-Logo in beige,  bereits angejahrt, er wurde gut  aufbereitet,

 no problems und wurde mit Gewinn verkauft . 

 

1964 Mercedes 180 D     Zeit für ein sparsames Auto,
     Mercedes-Logo

der 1. Mercedes und ich wir waren das falsche Gespann!

Sprit wurde mit Kleingeld bezahlt,  

aber 40 PS- er hatte auf der Steigung Augsburg Ost-Dasing oben

nur noch 60 km drauf.

 Heute merke ich den Berg kaum-, also frisieren- das wurde teuer, 

denn es kostete Kurbelwellenlager .

Und dann die Straßenlage! Mercedes sprach mit Pendelachse

von Sicherheit ! Hi Hi!

getauscht gegen einen Traum  !!!
1966 Isabella Cabrio     vom Karossier Deutsch- es gab nur 50 Stück!
    Borgward-Logo

mein exklusivstes Auto- am Ende sogar mit einem Traummotor;

1,9l Diesel-Body und darauf einen TS- Zylinderkopf, der fuhr im

3. Gang an und donnerte los!!!

Es war ein schönes Auto, es übernahm ein Freund und  brachte es

auf  über 400.000 km – dann war fast nur noch Rost!!!.

 

 

    Opel-Logo

         

 

 

1967 

Opel-Rekord B

 

Dieses Auto wurde exportiert in den Iran, eine eigene Story.

Ich lernte auf der 8000 km- Tour den Wagen schätzen!

- nur wenige Fahrzeuge überstanden die Route.

 Die Ausfallquote betrug unglaubliche 33%. 

Wir fuhren mit 3 Autos, zum ersten mal kamen alle 3 an

- ich wurde der Mechaniker.

   

 

 1967 der 3. BMW 700          diesmal ein rotes Cabrio

     BMW-Logo                        BMW Fahren macht eben Spaß und dieses Cabrio

war auch schön, aber die Qualität und money ließen mich

umsteigen auf ein Studenten-Auto

 

 

1968

 VW Cabrio mit 30 PS 

solide, langweilig, hielt -- nur mit dem 30 PS Motor wurde ich bei langen Touren

nicht froh...  

     VW-Logo

                                  der 1969 eingebaute schnellere Motor steckte

                                  1 Pleuel durch das Gehäuse.

1970 Peugeot 204       

      Peugeot-Logo             zum ersten mal ein fast neues Auto, Studium war                               bestanden, es wurde verdient!!- der 204 war problemlos- nur nicht sicher, da zu weich mit einer indifferenten Lenkung!  

1970 Autobianchi-Logo   Renate erhielt Ihren 1. Autobianchi  

               

1972 VW-Porsche 914         www.volksporsche.de

        Porsche-Logo              Die Lenkung und Straßenlage wurde im Vopo unvergleichlich

                                  besser. Endlich wieder ein Auto ohne Dach- d.h. das umge-

                                  drehte Dach war die ideale Plattform zum Karten-Spielen und

                                  das wichtigste, das Fahren ein Traum- allerdings nachts bei

                                  aufgeklappten Scheinwerfern waren die BMW 2002 um bis

                                  zu 3km schneller; tagsüber zog der Vopo vorbei

– schöne Zeiten--------- gegen einen echten Dreamcar- getauscht!!

1973 Porsche  911            

       Porsche-Logo            die beste Zeit des Autofahrens begann. Überholen immerzu

                               möglich!     Die Grenze war das erschreckte Weiß im Auge des

                               Entgegenkommenden- bis der anfing zu schimpfen, war ich

                               schon weg!- Nur der 911 war nicht der Jüngste und 15 l war

                               nichts für die Ölkrise- da wurde der Motor getauscht gegen

                               einen mit 110 PS- der streute in der Leistung nach oben.

                               Sogar ein Reifenplatzer bei 220 km hinten mit 25 Turns

                               anschließend und durchsiebten hinteren Kotflügel sowie blank

                               gescheuerten Auspuff hatte als einzige Folge, daß ich einen

                               Schnaps brauchte- solche Autos sind eine Lebensversicherung!

                                               Es schied uns der Rost nach über 300.000 km.

                                               Die Verzinkung bei Porsche kam erst viel später !

   

 

1973 Renates 2.

Autobianchi 

        Autobianchi-Logo                     

 

1 Jahr alt oder vielmehr neu, aber bereis 110.000 km gelaufen; er klapperte!... ab 160.000 km wurde das Klappern zuviel

für die Nerven;... verkauft! !

 

1976 VW Scirocco  

                   ----Scicoree genannt----- war natürlich ein Rückschritt

                                 gegenüber dem Porsche.>

Nicht viel ist über ihn zu sagen----er lief!! Nach 70.000 km

wurde er fast zum Einstandspreis verkauft

(1400 DM Wertverlust – war Rekord) und

getauscht gegen einen neuen

1977 Simca Matra Bagheera  http://www.angelfire.com/mt/Murena/Bagheera2.html

           Simca-Matra-Bagheera                     http://www.matrasport.dk/Cars/Bagheera/Gallery1/index.html

 

                          Der Matra Bagheera hatte Flair! Er war viel besser als sein Ruf-

                          Er war recht breit, mit viel Platz und gemütlichem Tweed-Interieur.

                          Zudem hatte er die beste Lenkung aller von mir gefahrenen

                          Fahrzeuge, als ob der Wagen ahnte, wohin ich wollte; aber wir

                          mussten uns zusammenraufen... es brauchte 5000 km, bis wir

                          eine Einheit wurden! Danach war es das fahrsicherste Auto! 

                          (Zum Vergleich: Mit der Kugel-Umlauflenkung von Mercedes lenkt    

                          man nicht, man korrigiert dauernd ,um nicht doch in den

                          Straßengraben zu fahren!)                                       

                          dann die 3 Sitze vorn, 

                          Aber teuer war er auch, denn jenseits von 80000 km begannen

                          die Wehwehchen.  

1978 Renates

Fiat 127     

        altes Fiat-Logo 

 

Der am besten gehende 127- er war zuverlässig

und spritzig bis weit über 120.000 km  

                 

1981 Opel Rekord F 

  Einen Firmenwagen als Übergang  so langweilig, zuverlässig, spartanisch,

  unspektakulär, nackt....

        Opel-Logo     eben primär Konsum- eben Durchschnitt!....   mit einem Opel

                            darf ich seitdem nicht mehr nach Hause kommen!!!

1982 Mercedes 230 E

       Mercedes-Stern                  Nach der Opel- Übergangszeit kam ein richtig 

 in  bordeaux             schöner neuer repräsentativer Merc, ein 230 E. Chic und-

                                 solide,  aber mir soff er zuviel, denn ich war viel unterwegs.

                                 Die K-Jetronic machte den Merc. zwar für einen Mercedes

                                 sparsam, aber die Spritpreise stiegen und 10 l gelten bis

                                 heute als Schmerzgrenze. Um darunter zu kommen musste

                                 ich Dieseltempo fahren.

                                      Warum dann nicht gleich einen

1984 Mercedes 190 D 

       in blau, ein Synonym für Qualität! Mit dem Wagen wurde verdient........

            Mercedes-Stern     Um es vorweg zu nehmen, das beste Auto meines Lebens, er

                            sah die Werkstatt einmal zuviel.... beim ersten Ölwechsel

                            (der kostete über 400 DM.... das ist die Garantie nicht wert!),

                            ansonsten nur bei Havarien- halt eine Ausnahme. Ich brauchte 3

                            Kardanwellenlager, bis ich das Abschirmblech gegen die

                            Auspuffhitze nachrüstete, und Mercedes sich auch nach

                            150000 km betroffen und kulant zeigte-- ansonsten problemlose

430.000 km in 12 Jahren-

                            Zu erwähnen ist noch , dass er bei 250000km frisiert wurde-

                            durch eine fettere Einstellung der Einspritzpumpe aber nur bis

                            unterhalb der Rauchgrenze- es war ein unglaublicher Effekt-

                            jetzt ging er auch bei Gegenwind 170- vorher nur 140  und war

                            sogar noch sparsamer – Rekord war eine Tankfüllung

                            55 L für 1200 km.(allerdings mit 90 km/h)

                            Danach ersetzte Merc. die Einstellschraube durch Elektronik-

                            aus der Traum!   

                            Wahrscheinlich würde ich diesen Merc. heute noch fahren, wenn

                            nicht die Steuerstrafen alles vergrault hätten.  

1984 Renate und ihr Panda      

          altes Fiat-Logo               

das praktischste Auto, 

genial die Sitze mit V- Stellung für Kinder!....

.......unverschämt die Startschwierigkeiten,

    .....die Vergaservereisung 

      .....und die 2 Ventilschäden !

                           

 

1987 ein neuer

 Peugeot 205 

       

 

            Auch der Peugeot 205 hielt 11 Jahre.

(fast wie der 190er Merc!) bis

ebenfalls die Steuer zuschlug; nur

Kleinigkeiten fielen an wie die

Heizungsbetätigung, und eine neue

Membrane für den Bremskraftverstärker!!!---  

 

Bei Abgabe mit 180.000 km habe ich

 nachgerechnet: 

 ich hatte alle Kosten festgehalten 0,28 DM

 pro km mit Wertverlust, Steuer,

 Versicherung, Protokolle, Parken mit

 allem.... und er fährt heute lustig weiter,

 bei einem Freund in der Slowakei und

 erfüllt weiter gute Dienste!  

  

1995 Schwalbe1   Simson-Logo

Schwalbe Logo

 No . 2

Die Tochter liebäugelte mit einem Roller.

Die Schwalbe mit sicheren großen Rädern,  und

besonders preiswert wurde gekauft. Vom Vater

ausgiebig probiert und für so gut befunden,

dass bald darauf die Schwalbe No2 ins Haus kam.

Als Nebeneffekt wurde die nähere Umgebung

kennen gelernt, bald auch die weitere Umgebung.

 

Dafür war die Schwalbe  jedoch ein

VVerkehrshindernis, 

es musste etwas Schnelleres her.....

 

1996 Eine 

Honda 500CB    

 

       Honda-Logo   

.......die stärkeren Roller enttäuschten,

also gleich ein Motorrad!!!

 ideal- es war ein Fest, damit durch die Gegend zu

 rauschen!, aber sie war doch  nicht schnell genug,

 um den notwendigen Schwalbe-Support  im 500km

 entfernten Karlsruhe, für die Tochter,  zu

 gewährleisten. Nur simple Elektrik-Probleme und

 Dreck im Vergaser ließen sie bisher Vaters Hilfe

 gewohnt, werkstattlos als Normverbraucher

 verzweifeln.  Sie fuhr letztlich nur

 noch auf Choke!– 

Konsequenz:

 eine Honda SFX    Sie brauchte Kundendienst und kaufte sich so

ihren ersten Roller, eine Honda SFX.  

Auch für den CB-Fahrer wurde nach einigen Jahren die blöde Umzieherei in die

 unbequemen Motorrad- Klamotten zu umständlich und dann ....

........zunehmende Angst

.......- das Motorrad ist zwar das sicherste Fahrzeug, denn es hat vorn kein Nummernschild......... 

.......-aber warum so lange warten, bis.......

.........der Schein gefährdet ist, obwohl ich nie Schwierigkeiten hatte- war aber primär Glück!!

   Die CB 500 machte 12000 km Freude, ein wenig Grips forderte 

   nur der Windschutz vorn. 

 

  Die Roller werden inzwischen schneller, vielleicht kommt da noch was!                     

               zurück von diesem Motorrad-Ausflug zu den PKWs :

  1996 Mercedes 190 D 2,5 in grau   

        Mercedes-Stern          Nur wegen der Steuer wurde dieser angeschafft, die A- Klasse

 war noch nicht so weit. Sie verzögerte sich ja auch!  Der 2,5 war naja ok, gerade

so schnell wie der blaue, der Motor ist mit 5 Zylindern zu schwer, soff folglich 2 l

mehr, wurde etwas besser, als ich die Drosselklappe lahmlegte.

Eine Drosselklappe!!!!!...  an einem Diesel, auch eine Umwelt-Kapriole.

1997 Golf TDI      

       VW- Logo <Golf-TDI>   

 

ein Diesel Direkt-Einspritzer, als Nachfolger für den Peugeot 205, unglaublich- der Diesel ist inzwischen stärker als der Benziner- Diesel haben heute die bärenstarken Drehmoment-Motoren,   

jetzt sammelt er weiter viele km bei der Tochter--

bis der Motor verschied: Konstruktionsfehler Zahnriemen

Chrysler-Logo

 

 

 

Chrysler Voyager    

Den Trendsetter Chrysler auf einer 6000km langen Canada-Reise als Mietwagen bewundern und

schätzen gelernt. 

Meine Frau hatte um sich herum 4 kleine Eimer platziert, 1 für Essen, 1 für Getränke, 1 für Foto,

1 für Papiere, Infomaterial+ Karten...

 ---- soviel Platz!!!--

und so zufrieden war sie noch nie--

bei den Straßen war auch das Fahren kein Problem

- es sieht allerdings in Deutschland viel enger

 aus....und tanken – in Canada vom Kleingeld , 

 

-----ein Van war also im Visier........  

 

1998Mercedes-Stern

A-Klasse 

CDI 170  

                    

 

Die Entwicklung hatte ich schon  seit 94 verfolgt.

Seit den ersten Van Erfahrungen in Canada wurde

ich begeistert. Jetzt schwärmt von ihm meine

Frau.  

Sagenhaft der Platz, sagenhaft der Überblick,

damit die Sicherheit an Engstellen!

Sagenhaft der CommonRail Diesel !

    

1999 SLK 200             

                                   in rot mit 136 PS wurde sich wieder ein schönes Auto

                                  mit Image geleistet- zurück zu dem , was ich mag, ein Cabrio!!!

       Mercedes-Stern              allerdings nur noch relativ sportlich, zum ersten Mal mit

                                  Automatik, auch ich werde halt älter; trotz gut 9l Verbrauch

                                  habe ich wieder mal ein Auto fürs Herz. Nur Betten passen

                                  nicht rein , so nehmen wir oft auf Langstrecke zu Freunden

                                  die A-Klasse.

Zum Ende noch etwas Statistik- 

es waren 35 Fahrzeuge in 43 Jahren

mit zusammen gut 2,3 Mio km

Über 300.000 EU wurden auf der Straße gelasssen , das ist eine Menge Geld , aber an für sich auch relativ wenig. 

--- nur ca. 13 Euro-Cent pro km----

----denn ich habe schmerzlich gelernt , mit dieser Branche umzugehen und lerne immer noch dazu, 

aber immer weniger schmerzlich!

 

35 Fahrzeuge , aufgeteilt auf

folgende Kategorien:

--- 14 Limousinen

---    6 Cabrios

---    6 Zweiräder

---    4 Coupes

---    2 Vans

---    2 Roller + 1 Motorrad

---   darunter die Auto-Highlights:

BMW 700 Cabrio, Borgward Isabella Cabrio,

Porsche 914, Porsche 911 Targa,

Simca Matra Bagheera, Mercedes SLK

  1 1

nach oben  Borgward-LogoGoliath-Logo Gutbrod-Logo Opel-Logo  VW- Logo <Golf-TDI> Peugeot-Logo   Autobianchi-Logo altes Fiat-Logo  BMW-LogoMercedes- Logo mit LorbeerMercedes-Stern Chrysler-Logo Porsche Logo  Simca-Logo  Matra-Bagheera  Triumpf-Werke Nürnberg <Triumpf Contessa> Simson Logo f<Simson Schwalbe> Honda -Logo Home Y       

1