"17. Juni 1953 - Arbeiteraufstand oder Konterrevolution?"

Ab 01.08.2000 ist bei uns die erste Broschüre im Rahmen unserer Reihe "Bibliothek des Widerstandes" über den Arbeiteraufstand in der DDR namens "17. Juni 1953 - Arbeiteraufstand oder Konterrevolution" erhältich. Die Broschüre kostet Euro 4 (inkl. Porto - Lieferung nur gegen Vorauskasse!) und ist bei unserer Redaktionsanschrift erhältlich: REVOLUTION TIMES, POSTLAGERND, 23501 Lübeck, Deutschland.

In unserer Broschüre "17. Juni 1953 - Konterrevolution oder Arbeiteraufstand?" untersuchen wir auf 80 Seiten die Ereignisse des Juni 1953, seine Vorgeschichte, seine Bedingungen, Ursachen und Folgen. Dabei stützen wir uns auf umfangreiche Literatur, Fakten und Originalzitate, um ein möglichst allumfassendes Bild zu erhalten. Besonderes Augenmerk widmen wir der Herausstellung des proletarischen Charakters der Juni-Ereignisse. Dabei kommen wir zu einer anderen Sichtweise als der vorherrschenden und widersprechen sowohl den westlichen "Demokraten", welche den 17. Juni als "nationalen Aufstand gegen die russischen Besatzer" interpretieren, als auch den östlichen Herren des Staatskapitalismus, für welche der 17 Juni 1953 einen "faschistischen Putsch", initiiert von "westlichen Agenten" und "faschistischen Provokateuren", darstellte. Für DM 8 (inkl. Porto) kann diese Broschüre bei uns (Revolution Times, Postlagernd, 23501 Lübeck, Deutschland) bestellt werden.

Red Devil

17. Juni 1953 - Arbeiteraufstand oder Konterrevolution?

Inhalt

Unsere Beweggründe für diese Broschüre * I. DDR = Sozialismus oder was? * II. Die Anfänge nach dem 8. Mai 1945 * III. Die Gesellschaft der DDR * III. 1 Die DDR als Klassengesellschaft III. 2 Die Lohnarbeit * III. 3 Die Partei, ihre Rolle und ihr Charakter * III. 4 Der Staat * III. 5 Die Pläne * III. 6 Die Rolle der Gewerkschaften * III. 7 Die Aktivisten- und Wettbewerbsbewegung III. 8 Auch im "Sozialismus" sind einige gleicher * III. 9 Arbeiterfreundliche Politik * III. 10 Einflußnahme * III. 11 "Durch gesteigerte Produktivität zu einem besseren Leben!" * IV. Vorgeschichte des Juni 1953 * V. Die Ereignisse * V. 1 Reaktionäre Begleiterscheinungen * V. 2 Von der Güte der Partei * VI. Arbeiteraufstand oder Konterrevolution - Zur Bewertung des Juni 1953 * VI. 1 Der 17. Juni aus der Sicht der "Partei der Arbeiterklasse" * VI. 2 Die Kritik der Trotzkisten * VI. 3 ... und aus der Sicht des "freien" Westens * VI. 4 Unsere Sicht der Dinge * VI. 4. 1 Einzelne Legenden und Lügen über die Vorgänge im Juni 1953 * VI. 4. 2 Von "Faschisten" und "Provokateuren" * VII. Folgen des 17. Juni 1953 * VIII. 1 Ansätze von Selbstorganisation * VIII. 2 Die Arbeiterklasse als Trägerin der Ereignisse * Schlußwort * Anhang * Empfehlenswerte Lektüre * Erlebnisberichte * Kommentare der Presse * Verzeichnis der Abkürzungen * Anmerkungen

V. i. S. d. P. : G. Ketter / S. Enkel

zurück zur Revolution Times Startseite       zurück zur News&Specials-Seite
1 1