...by Erich Kassing 

DIE SCHLACHT UM VERDUN - EIN BEITRAG ZUR MILITÄRGESCHICHTE DES ERSTEN WELTKRIEGES 1914 - 1918  

Verdun > Kampfhandlungen > Zeittafel 1914-1918

                  

DIE SCHLACHT UM VERDUN 
KAMPFHANDLUNGEN
ZEITTAFEL 1914-1918
.

1914 - DIE ERSTEN KRIEGSTAGE

27.08. Befehl zur Einkreisung Verduns.
September Vor Verdun bleibt der deutsche Angriff stecken. Beginn der Frontflügelkämpfe bei Les Eparges  und Vauquois.
08.09.  Die Deutschen beginnen mit dem Beschuß des Forts Troyon.
21.09.  Die Deutschen nehmen die Höhe Les Eparges ein.
24.09.  Die 10. Reserve-Division nimmt die wichtigen Höhen 307 und 310 nördlich von Ornes ein.
September Ende des Monats besetzen I.R. 22 und I.R. 156 die Dörfer Malancourt und Haucourt.
Oktober Zu Anfang des Monats besetzt das I.R. 19 kampflos das Dorf Brabant. Beginn des Stellungskrieges in den Argonnen.
14.12. Die Franzosen gehen gegen die Höhen 307 und 310 vor.
20.12.  Die Franzosen dringen in den Consenvoye-Wald ein.

22.12.

Die Franzosen vertreiben die Soldaten des R.I.R. 7 kampflos aus dem Dorf Haumont.

1915 - DIE GROSSE ILLUSION

Januar Um Jahresanfang heftige Kämpfe in Nähe der Ortschaft Cuisy.
08.01. Deutscher Angriff auf den Rand des Bolante-Waldes in den Argonnen.
17.02.  Französischen Soldaten gelingt bei Les Eparges durch eine unterirdische Explosion der Einbruch in die erste deutsche Linie.
26.02. Angriff des R.I.R. 10 im Malancourt-Wald. Erster Einsatz eines Flammenwerfers. Kämpfe um die Anhöhe Vauquois am Ostrand des Argonnerwaldes.
20.06. Deutscher Angriff im Gruerie-Wald in den Argonnen.
  Starke französische Gegenangriffe bei Thiaumont und Fleury.
30.06. Ausdehnung des deutschen Angriffs bis nördlich von Four-de-Paris in den Argonnen.
Oktober Stillstand des Krieges in den Argonnen.
Dezember Die Deutschen bereiten den Angriff auf Verdun vor.

1916 - DER INDUSTRIELLE KRIEG

........21.02. 8.12 Uhr deutsche Großoffensive der 5. Armee unter Kronprinz Wilhelm auf Verdun.
22.02. Einnahme des Dorfes Haumont.
23.02. Brabant wird von den Franzosen geräumt; der Herbebois von den Deutschen genommen.
24.02. Fosses-Wald, Chaume-Wald, Caurieres-Wald, Caures-Wald, Höhe 344 sowie die Dörfer Samogneux, Ornes und Beaumont werden von den Deutschen genommen.
25.02.

Die Franzosen räumen den Pfefferrücken und die Côte de Talou. Die Deutschen nehmen das Fort de Douaumont sowie das Dorf Louvemont ein. General Pétain übernimmt mit dser 2. Armee die Verteidigung bei Verdun.

26.02. Die Ouvrages Bezonvaux und Hardaumont werden genommen.
02.03. Die Deutschen erobern das Dorf Douaumont.
04.03. Ende der ersten Phase der Schlacht um Verdun.
06.03. Beginn des deutschen Angriffs auf das linke Maas-Ufer.
07.03. Die Deutschen nehmen den Gansrücken und den Rabenwald.
08.03. Die Franzosen erobern den Rabenwald zurück. Die Deutschen erobern Teile des Dorfes Vaux.
09.03. Die Deutschen fassen auf dem "Toten Mann" Fuß.
14.03. Deutsche Soldaten erobern die Nordkuppe der Höhen "Toter Mann" und 265.
18.03. Deutsche Angriffe gegen den Caillette-Wald.
20.03. Bayerische und württembergische Regimenter besetzen die Wälder von Avocourt und Malancourt. Es sind die Infanterie-Regimenter 3, 10 und 22 (stammen aus Augsburg, Ingolstadt und Zweibrücken) sowie das Landwehr-Bataillon 120.
31.03. Schlesische Truppen erobern das Dorf Malancourt.
05.04. Französische Angriffe von Herméville und St. Maurice aus.
07.04. Das Dorf Haucourt wird von den Deutschen genommen.
08.04. Schlesische Truppen erobern das Dorf Béthincourt.
19.04. General Mudra übernimmt alle deutschen Truppen rechts der Maas als "Angriffsgruppe Ost".
28.04. Unter General von Gallwitz entsteht links der Maas die "Angriffsgruppe West".
30.04. Pétain wird Oberbefehlshaber der Heeresgruppe Mitte. Nivelle übernimmt die 2. Armee. Die Deutschen erobern das Dorf Malancourt.
01.05. Verlustreiche Angriffe der Deutschen auf den Caillette-Wald und das Fort de Vaux.
04.05. Angriff der Deutschen auf die Höhe 304.
07.05. Deutscher Angriff gegen den Thiaumont-Rücken.
08.05. Im Fort de Douaumont katastrophales Explosionsunglück: 650 deutsche tote Soldaten. Die Höhe 304 wird von deutschen Truppen besetzt.
20.05. Einnahme des "Toten Mannes" durch die Deutschen.
22.05. Französischer Gegenangriff bis zum Fort de Douaumont.
01.06. Der Caillette-Wald wird von den Deutschen besetzt.
07.06. Das Fort de Vaux kapituliert  vor den deutschen Angreifern.
09.06. Eroberung der Thiaumont-Ferme durch die Deutschen.
21.06. Beginn der neuen deutschen Offensive rechts der Maas. Eroberung des Dorfes Fleury, des Ouvrages de Thiaumont und die vorläufige Besetzung des Ouvrages de Froideterre. Das "Kleine Depot" wird von deutschen Soldaten erobert.
22./23.06. Die Deutschen setzen in der Nacht auch Gas ein. Das deutsche Alpenkorps stürmt über den Bahndamm in das Dorf Fleury und gelangt bis zur "Filzlaus-Stellung". Vordringen der Deutschen bis zum Ouvrages de  Froideterre.
24.-27.06. Starke französische Gegenangriffe bei Thiaumont und Fleury.
11./12.07. Letzter deutscher Großangriff östlich der Maas. Erich von Falkenhayn ordnet die Defensive an. Einnahme der "Poudriére de Fleury" (M-Räume von Fleury). 
12.07. Deutscher Angriff auf Fort de Souville: Weitester Vorstoß der deutschen Truppen vor Verdun.
23.08. Der Chef der 5. Armee, General von Knobelsdorf, wird abgelöst.
29.08. General von Falkenhayn muß zurücktreten: Generale Ludendorff und Hindenburg übernehmen das Oberkommando. Die Westfront wird in zwei Heeresgruppen eingeteilt: Heeresgruppe "Bayerischer Kronprinz" und Heeresgruppe "Deutscher Kronprinz".
02.09. Auf Befehl Ludendorffs wird der deutsche Angriff auf Verdun eingestellt.
04.09. Im Tunnel von Tavannes eine große Explosion. Zahlreiche französische Soldaten werden getötet.
10.09. Die deutschen Soldaten werden über das Angriffsende auf Verdun informiert.
23.10. Ein Brand im Fort de Douaumont fordert erhebliche deutsche Verluste.
24.10. Französischer Großangriff: Französische Truppen dringen bis zum Steinbruch Haudromont vor. Fleury, Thiaumont, Chaprite, "Kleines Depot", Dorf Douaumont und Fort de Douaumont werden von den Deutschen geräumt. Franzosen nehmen das Fort de Douaumont wieder ein.
02.11. Das Fort de Vaux wird von den Franzosen wieder besetzt.
12.12. General Nivelle übernimmt die französische Oberste Heeresleitung.
15.12. Beginn des zweiten großen französischen Gegenangriffs auf dem Ostufer. Pétain kündigt das Ende der Schlacht von Verdun an.
16.12. Die Franzosen erobern Bezonvaux zurück.

1917 - DAS LANGE JAHR

..28./29.06. Die Deutschen erobern die Höhe 304 vollständig.
17.07. Die Franzosen erobern den Pommerieux-Sattel zurück.
20.-22.08. Die Höhe 304 und die Höhe "Toter Mann" werden von den Franzosen endgültig zurückerobert.
12.10. General Nivelle wird Oberbefehlshaber der französischen Armee von Verdun.

1918 - DIE LETZTEN KÄMPFE

01.01. Die 5. Armee scheidet aus der Heeresgruppe "Deutscher Kronprinz" aus.
12.-14.09. Amerikanische Truppen erobern den Keil von St. Mihiel.
26.09. Beginn der französisch-amerikanischen Offensive vor Verdun.

 Copyright © 2002-2006 by ERICH KASSING - all right reserved

1