Claudia & Zoo

KROATIEN / Pula

 

 

 
unsere Tiere stellen sich vor:
auch wenn sie nicht mehr unter uns weilen:
Nachruf:
Fotos:
Katzenwelt:
Hundewelt:
Dosenöffner:
Urlaube:
Kroatien / Porec
2004
Urlaubsorte :
Plitvice Seen
Porec
der Computer :
sonstiges:

In der Legende über die Argonauten ist die Verfolgung des Schiffes Argo und des goldenen Vlieses beschrieben. Die Untertanen des Königs von Kolchide haben die weitere Verfolgung aufgegeben, nachdem der Sohn ihres Königs ums Leben gekommen ist. Aus Angst, dass sie in ihrer Heimat wegen des Todes des Prinzen und der erfolglosen Verfolgung bestraft werden, haben sie sich entschlossen, sich an dem Ort seines Todes niederzulassen. Der berühmteste Geograph des Altertums - Strabon - behauptet, dass Pula auf diese Art und Weise gegründet wurde. Dieser Legende nach wurde also Pula vor etwa drei Tausend Jahre gegründet.

In der illyrischen Zeit war Pula bis zum Ankommen römischer Legionen nur die Umgebung von nahe liegendem Nesactium, das Politik-, Verwaltungs-, Militär- und Religionszentrum der Region war. Danach übernimmt Pula die führende Rolle durch eine intensive Kolonisierung, durch Handelsbeziehungen und durch seine wichtige strategische Lage. Parallel damit entwickeln sich viele Wirtschaftszweige: Steinmetzerei für viele Gebauten in Pula und Umgebung, Acker-, Wein-, Olivenbau, Fischen, Töpferei für den Öl-, Wein-, Weizen- und Fischtransport...

Amphitheater:
Die bekannteste und bedeutendste Sehenswürdigkeit, ein Bauwerk, bei dem jede Stadt-besichtigung beginnt und endet und in dem die Gladiatorenkämpfe organisiert wurden - Pulaer Arena.
Die Arena wurde in der Regierungszeit des Kaisers Vespasian im I. Jh. gebaut, als auch das bekannteste Bauwerk dieser Zeit entstand - das Kolosseum in Rom.
Das Kolloseum ist ellipsenförmig, die Hauptachse ist 130 m und die kürzere Achse 100 m lang. In der Mitte befindet sich der Kampfplatz und die Zuschauer saßen auf den Steinstufen oder standen in der Galerie. Es wird angenommen, dass die Arena Platz für 20.000 Zuschauer hatte. Sie wurde aus dem einheimischen Kalkstein gebaut. Im Mittelalter waren hier Ritterturniere und Märkte.
Die Arena befindet sich wegen ihrer Größe und geographischen Besonderheit außerhalb der Stadtmauern des alten Stadtteils von Pula. Bis zum Zentrum führt uns die in der Vespasian-Zeit gebaute Strasse Via Flavia, die heute eine der wichtigsten Stadtstrassen ist. Heute sind hier Sommerveranstaltungen - das Filmfestival, die Opernsaison, das Reitfestival, Konzerte... und die Arena kann dann 5.000 Zuschauer empfangen.
Der Rest der Geschichte wäre wohl zu lange, aber ich kann in kurzen Worten zusammenfassen, dass das Kolosseum in der Römerzeit erbaut wurde und für Kämpfe zwischen Menschen und Tiere bestimmt war. Außerdem ist dies das weltweit sechsgrößte Amphitheater.



letztes update: 17.10.2004
1